Zähne schmerzen nach Füllung ?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn es nur eine Füllung war sollte es maximal ein bisschen "pochen" für 1-2 Tage. Würde sagen du gehst nochmal zum Arzt und erzählst ihm das. Das Problem einer Vollnarkose ist halt dass der Arzt anhand deiner Reaktion nicht mitkriegt ob er jetzt in einem Bereich ist wo es sehr wehtut oder nicht. Mitunter ist etwas anderes verletzt.
Ich war auch Angstpatientin bis ich nach 12 Jahren Suche meinen jetzigen gefunden habe. Keine Narkose mehr. Alles gut. Es lohnt sich vielleicht wechselst den Arzt auch mal. Ich kenne ihn ja nicht - ich weiß nur mein 1. den ich je hatte war ein "Metzger" und meine Eltern haben sich nie viel drum gekümmert wie der ist. Bei jedem Mist ne Plombe rein und son Müll...
Du kannst auch versuchen mit Chlorhexamed zu spülen (Apotheke rezeptfrei). Das desinfiziert erstmal. Wenn es zb. eine Zahnfleischentzündung ist wirkt das Wunder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe noch einmal zum Zahnarzt und schildere ihm deine Probleme. Es kann sein, dass der Zahnarzt deine besagten Zähne sehr tief hat aufbohren müssen, und dabei deine Nerven angebohrt hat. (Du konntest das durch deine Vollnarkose ja nicht mitkriegen.)  Im schlimmsten Fall muss der Zahnarzt  die Füllungen wieder entfernen, um den Zahnnerv behandeln zu können. 

Was du noch machen solltest: arbeite gegen deine Angst! Ich bin jmd, der keine Betäubungsspritzen mag und lasse jede Behandlung ohne Betäubung durchführen. Das ist maximal unangenehm,  jedoch nicht mit Schmerzen verbunden. Gedanklich versetze ich mich dabei an einen schönen Ort. LG und alles Gute. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Schmerzen so schlimm sind, daß Du Schmerzmittel einnehmen mußt und diese nicht helfen, dann ist dies nicht normal.
Eine gewisse Empfindlichkeit nach der Füllung von Zähnen ist normal. Das scheint aber bei Dir nicht der Fall zu sein.
Gehe heute noch zum Zahnarzt, bevor die Beschwerden schlimmer werden.
Es ist wirklich nicht erforderlich, für Füllungen eine Vollnarkose zu machen. Habe keine Angst, eine Lokalanästhesie reicht vollkommen aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise sollte es nur 1-2 tage etwas rebellisch sein und dann gut sein. Ich würde heute sofort einen Termin ausmachen, das ist nicht normal, lass dir das bitte anschauen egal wie viel angst du hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso lässt man sich unter Vollnarkose Zähne füllen? Das würde ich niemals machen, das ist ja ein riesiger Aufwand mit gesundheitlichem Risiko. Es gibt ja schon genügend andere Methoden die für Angstpatienten eingesetzt werden (z.B. Lachgas, Dämmerschlaf, Spritze).

Und der Nachteil von der Vollnarkose ist eben, dass du erst ein paar Stunden nach der/den Füllung/en das Ergebnis spürst. Bei 9 (!) Füllungen wundert es mich nicht, das dir deine Zähne weh tun. Ich finde es ja auch grob fahrlässig so etwas in einem Eingriff zu machen. Aber anderseits werden deine Zähne dann ja auch schon in einem schlechten Zustand gewesen sein, und es musste tief gebohrt werden, was wiederum die Schmerzen erklärt.

Mit viel Pech müssen einige Füllungen wieder aufgemacht werden und eine Wurzelbehandlung muss gemacht werden. Mir gings letzte Woche ähnlich. Ist ja an sich keine große Sache, aber wenn du eine Angstpatientin bist ist es natürlich mit einem großen Aufwand verbunden.

Hör auf Schmerztabletten zu nehmen und statte deinem Zahnarzt heute einen Besuch ab! ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe 5 Füllungen bekommen aber keine Narkose und ich hatte keine schmerzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeaMicheleGirl
04.04.2016, 06:12

Ist ja bei jedem unterschiedlich

0

Das ist nicht normal. Man hat in der Regel von 1-2 Tagen leichte Schmerzen!
Du solltes gleich zum Zahnarzt gehen.
Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?