Zähne schleifen machen das viele heutzutage?

1 Antwort

Ich kenne einige die von Natur aus perfekt geformte Zähne haben, die allerdings nur duch eine zahnspange so perfekt in reih und Glied stehen.

Zähne abschleifen?

hallo, ich habe eine lockere Spange, weil ich Zahnengstand habe. seit einem dreiviertel Jahr. heute war ich zur Kontrolle da meinte die Kieferortopädin sie will das nächste mal meine zähne an den Seiten dünner schleifen und danach wieder versiegeln. Soll ich das machen lassen und ist das total schlecht für die zähne?

...zur Frage

ZÄHNE grade schleifen?beim zahnarzt?

Ich habe sehr ,,lange'' vorderzähne, und ich wollt wissen ob man beim zahnarzt sich die zähne grade schleifen kann, also soweit ich weiss geht das, aber kennt sich damit jemand aus? Wie viel es kosten wurde, und ab wieviel jahren das geht?

...zur Frage

Zahnlücke schließen ohne Spange?

Hallo! :) 

Soooo, Ich habe eine Zahnfehlstellung,genauer: mein Eckzahn ist nicht angelegt und die zwei Zähne dahinter haben sich in die Lücke geschoben und sind jetzt um 90 ° Grad gedreht....

Ich war seit ich 12 bin (bin jetzt 16) bei 5 Ärzten,die meinten, dass man das natürllich wachsen lassen muss und man da nichts gegen machen kann. Nun hat aber ein weiterer Arzt gesagt, ich bräuchte eine Zahnspange, die alles wieder richten soll... 

Nuuur ich will lieber diese Zähne haben als ne Zahnspange, denn mit meiner Eckzahnfehlstellung komm ich zurecht.

Was mich stört Ich hab eine große Lücke vorne zwischen den riesen schneidezähnen. Lange Rede kurzer Sinn : Kann man meine Lücke vorne ohne eine feste Zahnspange, mit z.B einer Füllung, schließen und die Zähne sogar eventuell durch Schleifen verkleinern?

...zur Frage

Abnehmbare Zahnspange hilft das auch mit 24 bei (sehr) schiefen Vorderzähnen?

Ich bekam vor Ca 4 Jahren eine Spange für die unteren Zähne, die ich aber selten getragen habe weil ich damit schwer zurecht kam. Ich würde es jetzt aber gerne noch einmal wagen ohne zu kneifen aber mittlerweile passt die Spange nicht mehr weil sich ein Zahn beängstigender Weise noch weiter verschoben hat. Ich habe bald ein Termin beim Zahnarzt und habe überlegt ihn gleich mal auf eine Zahnspange für meine verschobenen Zähne anzusprechen. Wie schon oben steht, bin ich 24 und mich belasten diese Zähne sehr. Ich schäme mich den Mund zu öffnen weil man es sofort sieht. Aber ich kann mir nie so richtig vorstellen dass eine Spange so schiefe Zähne je gerade bekommen soll?! Oder doch?

Hilft da eine abnehmbare Zahnspange im erwachsenen Alter überhaupt noch wenn in der Reihe überhaupt kein Platz mehr frei ist?

...zur Frage

Höllische Zahnschmerzen- Ich kann aber nicht zum Zahnarzt?

Hallo.

Ich war heute 'morgen' beim Zahnarzt. Ich habe einige Löcher, diese wollte Ich entfernen lassen. Der Zahnarzt bei dem Ich bin, ist der einzige zu dem Ich kann, da es ein Kassenzahnarzt ist. Ich wohne in Belgien und kann somit nicht einfach mal so, kostenlos zu irgendwelchen Ärzten. Das kostet, ausser bei diesem einem immer Geld. Ich kann auch nicht einfach morgen wieder zu dem Arzt hin, da er nur auf Termin arbeitet. Wir hatten das schon alles mit das mein Stiefvater hin ist weil er auch extreme Schmerzen hatte, aber weg geschickt wurde weil er kein termin hatte.. Also das brauch Ich gar nicht erst versuchen. Mein nächster Termin ist erst am 11. nächsten Monat, und bis dahin halt Ich das aber nicht aus. Ich kann mein Mund kaum öffnen vor Schmerzen, Ich kann nicht trinken, Ich kann nicht essen. Ich weiß nicht wirklich was Ich da noch machen soll. Ich habe schon Nelkenöl drauf und zwei Ibuprofen 400, aber es bringt alles nichts. Er hatte mir halt fast den gesamten Zahn weg gebohrt. Ich schätze mal die Nerven liegen offen... Ansonsten könnte Ich mir das auch nicht erklären. Ich weiß einfach nur, dass es, seitdem die Betäubung der Spritze nachgelesen hat, es verdammt weh tut.

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Wurzelrevison?

Hallo zusammen,

Ich war heute seit 7 Jahren das erste mal wieder beim Zahnarzt.
In meiner Kindheit musste aufgrund eines Unfalls eins Wurzelbehandlung am vorderen oberen Schneidezahn durchgeführt werden. Mit 18 Jahren bekam ich dann eine Krone, mit der ich auch sehr happy bin. Das war vor 7 Jahren. Heute war ich wieder zur Kontrolle (hatte einfach lange Angst, habe es dann aber eingesehen und bin hin)
Auf dem Röntgenbild hat die Ärztin dann gesehen,dass die Wurzelbehandlung, die ich als Kind bekAm nicht fachgerecht durchgeführt wurde, weshalb eine Entzündung am Knochen vorliegt. Der Knochen hat sich teilweiise schon aufgelöst. Um den Zahn zu retten riet sie mir zu einer wurzelrevision, die ich bei einem Spezialisten machen soll. Insgemamt 4 Termine, bi der hinten in den Zahn (bzw. Krone) reingebohrt wird und Antibiotika und andere Dinge in den Kanal gespritzt werden um die Entzündung zu heilen. Sie konnte mir nicht versichern, dass die Krone erhalten bleibt. Und ob die Behandlung überhaupt anschlägt, im schlimmsten Fall muss der Zahn entfernt werden und bekomme ein Implantat. Sie empfohl mich an ihren Partner- Spezialisten und wir machten direkt die 4 Termine aus. Da ich so etwas geplättet war, kam mir erst später der Gedanke,dass es vllt besser wäre das bei meinem alten Spezialisten machen zu lassen, der mir auch die Krone gemacht hat. Er war wirklich super. Ich war nur wegen der Krone bei ihm, es ist eine ziemlich lange Fahrt, deswegen gehe ich für normale Zahnarzt- Angelegenheiten zur Ärztin aus meiner Ortschaft. Aber gerade wenn die Krone beschädigt wird würde ich doch lieber zu ihm und nehme die Fahrt gerne auf mich. Die Termine bei dem anderen Arzt kann ich ja problemlos absagen. Kann meine Ärztin den Befund und die Röntgen Bilder an „meinen“ Spezialisten übergeben, dass er alle Infos zur Entzündung hat? Und habt ihr schon Erfahrungen mit einer Wurzelrevision und wie sind die Erfolge. Ich habe echt Angst davor, wenn der Zahn entfernt werden muss..
Danke und liebe Grüße, Daniela

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?