!Zähne Putzen! Wichtige Frage!

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nicht nur Bakterien schaden den Zähnen - sie können erst so richtig aktiv werden, wenn der Zahnschmelz durch Säure bereits angegriffen ist - und das geschieht schon innerhalb von Stunden nach dem Essen.

Essensreste müssen weg von den Zähnen, denn in Süßem, in Obst, in Soßen, Getränken, Salatdressings, aber auch in allen möglichen anderen Dingen steckt eine Menge Säure, Wurst z.B. wird immer Ascorbinsäure zugesetzt, um sie haltbarer zu machen, und auch andere Fertigprodukte enthalten Säuren, die dann die Zähne angreifen und sie so für die Bakterien vorbereiten, die dann leichtes Spiel haben.

In JEDEM Kindergarten spricht man mit den Kindern bis zur Einschulung über Zahnpflege und richtiges Putzen, in der Grundschule nochmals - und wenn man klein ist, lernt man normalerweise auch Zuhause, wie man seine Zähne putzt - und dass dies mehrmals täglich nötig ist (wenns toll läuft, nach jedem Essen!).

Wo bist Du die letzten 15 Jahre aufgewachsen, dass Du Dir eine derart unvernünftige Zahnpflege ausdenkst und noch fragst, ob das "schädlich" ist?

Mundspülungen enthalten Alkohol und meistens auch einige chemische Substanzen, die sehr scharf auf die Mundschleimhaut einwirken. Es ist erwiesen, dass Alkohol allein, regelmäßig angewendet oder getrunken (Alkoholiker!) bereits Krebs (Zunge, Mundhöhle, Rachen) verursachen kann - in Kombination mit den scharfen Zusätzen geht es noch schneller. Mundwasser daher nur niedrig dosiert, gut verdünnt, bewusst und selten verwenden!

Darum gibt es z.B. auch Bio-Mundwasser, die auf Kräuterbasis, ohne chemische Zusätze und mit gering dosierter Alkohol-Menge wirken. Wenn man es regelmäßig bzw. womöglich mehrmals täglich verwenden möchte, lohnt es sich, ein Bio-Mundwasser zu wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst das Problem mal von einer anderen Seite sehe. Ziemlich sicher hast du die falsche Zahnbürste.

Kaufe dir eine Schallzahnbürste, die sind super. Aber achte darauf dass sie mindestens 30 000 Schwingungen macht. Nur so wirst du den Zahnstein los, der sich hatrnäckig an den Zahnen anhaftet. Mit normalen Zahnbürsten schrubbst du vergebens. Mit einer wie ich dir empfehle, fliegt der Zahnstein einfach weg, wenn du nur leicht darüber fährst. So werden die Zähne wunderbar glatt und sauber.

Seit ich eine solche Zahnbürste verwende, macht Zähneputzen auch mehr Spass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, das reicht nicht. Und ja, mit dieser Taktik wirst du irgendwann Löcher bekommen, da du deine Zähne ordentlich pflegen solltest und nicht nur jeden zweiten Tag einmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mundspülung ersetzt kein Zahnputzvorgang. Also wenn du jeden zweiten Tag keine Zähne putzt, bleiben viele Bakterien im Mund - trotz der Mundspülung. Die Mundspülung kann zwar die Bakterienanzahl verringern, jedoch unter den Essensresten, die bleiben, sammeln sich ganze Horden von denen an. Also: erst Zähne putzen, dann Mundspülung, und das JEDEN TAG!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mundspülung ersetzt die tgl. Hygiene nicht. Sie mag auch ihre guten Seiten haben, ersetzt aber das Zähneputzen nicht. Wie mein Vorschreiber schon sagt, mindestens 2 x tgl. Zähne putzen. Und komm jetzt nicht wie mein 8-jähriger Sohn, man könnte ja auch die Zahnputzkaugummis holen ;) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich schadet das den Zähnen, So hast Du ziemlich Früh bald keine mehr!

Man bekommt Karies, Löcher, und die schlechten Bakterien an den Zähnen machen sogar Mundgeruch, so wird sich bald Keiner mehr mit Dir Unterhalten, weil es sehr eklig ist, mitz jemandem zu sprechen, der die Zähne kaum putzt, Mundspülungen bringen gar nichts, wenn die Zähne nicht sauber sind und wie rosehip schon geschrieben hat, macht die Säure den Zahnschmelz kaputt.

Was machst Du, wenn Du mal Zahnschmerzen bekommst und zum Zahnarzt musst? Kein Zahnarzt behandelt Dich, weil es auch einem Zahnarzt ekelt, wenn Einer mich dreckigen Zähnen ankommt, ich habe schon mal erlebt, wie ein Zahnarzt einem Patienten gesagt hat, dass er in so einem Mund nichts macht, ehe er die Zähne nicht wenigstens etwas putzt, das ekle ihn dermassen an, dass er Ko...en müsse.

Wenn Du auch zu denen gehören willst und Deine Zöhne dadurch verlieren willst, dann mach weiter so! L.G.Elizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wieso ist die Antwort so eilig? Wenn du eh nur alle 2 Tage Zähne putzt, kommt es doch auf die paar Minuten jetzt auch nicht an.

Einmal pro 2 Tage ist zu wenig. 1x pro Tag sollte Minimum sein, lieber 2x. Ob du Löcher bekommst, hängt von deinen Zähnen ab, vieles ist hier auch vererbt. Probiers lieber nicht aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SCHADEN tut nicht Putzen. Täglich 1 x ist befriedigend, 2 x ist gut 3 x ist SEHRGUT

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest beides aufeinmal machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mindestens 2mal am tag putzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?