Zähne Provisorium Gebiss Dauer?

1 Antwort

Eine provisorische Prothese kann direkt nach der Entfernung der Zähne eingesetzt werden. Das heißt: Der Zahnarzt macht einen Abdruck und läßt nach diesem Abdruck die Prothese im Labor hersstellen (ca. 4 Tage). Dann kommt der Termin für die Zahnentfernungen und in der gleichen Sitzung ´wird die Prothese eingesetzt. Allerdings sind danach noch 2-4 Nachbehandlungen erforderlich.

Vielen Dank, das hilft mir sehr weiter :)

1

Gesunden Zahn ziehen lassen?!

Liebe Community, ich habe mal eine Frage und würde gerne Eure Meinung und Rat dazu hören. Und zwar habe ich momentan eine lockere Zahnspange soll aber bald eine feste bekommen. Nun war ich heute bei meiner Zahnärztin zur Kontrolle und mal wieder gab es kein einziges Problem mit meinen Zähnen, alle vollkommen gesund, kein Lock, Karies usw. Dann holte sie einen Brief, von meinem Kieferorthopäden, wo drauf stand, dass einer meiner Zähne gezogen werden soll, was meine Zahnärztin aber nicht für nötig empfand und auch sehr verschreckt drüber war, auch meine Eltern waren sehr erbost da drüber, weil sie nicht verstehen warum ein gesunder Zahn (obwohl laut Zahnärztin, auch kein Platzproblem entstehen könnte) gezogen werden soll und sie wollen das auch nicht. (Zum Glück :D) Nun, was meint ihr dazu? Kennt ihr euch mit sowas aus? Oder hattet ihr ähnliche Fälle? Und was würdet ihr machen lassen? Den gesunden Zahn ziehen lassen?

...zur Frage

Hat meine Zahnärztin ein Fehler gemacht und ist ein Loch im Zahn gefährlich?

Hallo! Heute war ich beim Zahnarzt zur Kontrolle und habe meiner Zahnärztin auch noch von meinen Beschwerden erzählt (es tut an manchen Stellen weh, wenn ich was zu kaltes oder Süßes esse). Sie meinte, dass wäre nicht so schlimm, aber sie hat trotzdem meine Gebiss geröntgt. Sie hat kein Karies oder so gesehen... außerdem habe ich nachdem ich beim Zahnarzt war, nochmal meine Zähne genauer untersucht und habe ein kleinen schwarzen Fleck, ich glaube sogar ein kleines Loch in meinem Zahn gefunden! Jetzt ist meine Frage, warum hat sie mir das nicht gesagt? Ist es nicht wichtig oder ist das sogar dann Karies? Wenn sie es nicht gesehen hat, ist es ja nicht schlimm, jeder macht mal Fehler, aber ist dieses Loch gefährlich und stimmt das wirklich, dass ich kein Karies habe und es auch bei empfindlichen Zähnen ziehen kann? Weil im Röntgenbild hat man nichts gesehen :/. Sie meinte ja auch, dass alles in Ordnung ist, aber ich bin mir jetzt nicht mehr so sicher... hatte jemand schon vielleicht Erfahrungen damit? Außerdem habe ich mir schon ein Termin gemacht, also müsst ihr nicht schreiben, dass ich zum Arzt gehen soll, das wie ich selber :DD Danke schon mal :)

LG

...zur Frage

Darf ein Zahnarzt ohne Einwilligung andere Zähne ziehen?

Hallo. Ich hatte am Montag eine recht große Zahn Op bei der geplant war das 4 Weisheitszähne und 2 Bleibende Zähne gezogen werden. Zusätzlich dazu kommen noch ein paar Füllungen. Während der Op hatte der Zahnarzt meine Mutter angerufen und mitgeteilt das 1 Weisheitszahn nicht gezogen werden muss und 1 Zahn eine Wurzelbehandlung braucht. Sie hat zugestimmt was ja auch nicht so schlimm ist. Jetzt habe ich gestern als ich mich halbwegs wohlfühlte mit der Zunge meine Mund abgetastet und gemerkt das mir 2 weitere Backenzähne gezogen wurden. Zur Sicherheit bin ich jetzt zu einem anderen Zahnarzt gegangen um das kontrollieren zu lassen. Er sagt auch das 7 Zähne gezogen wurden. Dies hat mir die Zahnärztin nach der Op und bei dem Kontrollbesuch 1 Tag später nicht deutlich mit geteilt. Sie hat mich sogar gefragt was bei mir gemacht wurde, ich antwortete: "5 Zähne wurden gezogen +1 Wurzelbehandlung und ein paar Füllungen." Das hat sie bejaht.

Ich hatte vor der Op keine Schmerzen und dieser Eingriff ist nur zur Schmerzvorsorge gewesen nicht zur Linderung und ich finde es unverantwortlich mir 2 Backenzähne zu ziehen ohne mein Zustimmen. Es gab KEINEN Akuten Notfall.

Nicht nur das es nicht besonders Ästhetisch ist die 2 rechten oberen Backen zähne zu ziehen ich werde jetzt nur noch mit Links kauen können wenn die Wunden erst mal verheilt sind. Wahrscheinlich werde ich in +-6 Monaten eine Brücke wenn nicht sogar ein Implantat brauchen.

Meine Zahnärztin sagte einfach das sie das tun musste. (Mein Mund wurde ja davor geröntgt und da war nur von Füllungen an den beiden Zähnen die Rede,)

Kann ich rechtlich irgenwie dagegen vorgehen? Hätte sie mich gefragt ob sie die Zähne ziehen darf hätte ich das NIEMALS bejaht hätte ich keine Akuten Schmerzen.

...zur Frage

schiefer zahn -.-

Hallo :)

Ich habe im Untergebiss genau einen schiefen Zahn. Den sieht man leider auch wenn man hinguckt und ich rede. Ich habe mit meinem Zahnarzt darüber gesprochen. Er sagte, da würde es nur eine Möglichkeit geben, nähmlich meine Weisheitszähne rausziehen lassen (ich habe vier, zwei unten zwei oben -.-) und dann eine Zahnspange benutzen. Ich hatte schon mal eine Zahnspange (nur lockere, nie feste). Meine Behandlung hatte ca. 3 Jahre gedauert und war vor ca. 1,5-2 Jahren fertig. So aber damals waren meine Weisheitszähne noch nicht ausgewachsen und da sah mein Gebiss noch schön, gerade aus. Aber im Laufe der zeit wurde mein Zahn halt schief. Also die Nummer 42 liegt etwas schräg hinter der Nummer 41 (siehe Bild). Es sieht zwar nicht übertrieben hässlich aus, aber mich stört es halt einfach.

Also gibt es vielleicht eine andere Möglichkeit außer Weißheitszähne ziehen? Kann man nur die Zahnspange nehmen ohne Zähne rausziehen? Und würde die Krankenkasse das eigentlich bezahlen (es wäre ja meine zweite Behandlung...)? Wie lange kann mein Gebiss sich noch verändern?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?