Zähne mit Natron putzen - wie oft?

6 Antworten

Man sollte seine Zähne gar nicht mit Natron putzen! Sowas Verrücktes macht nur, wem es egal ist, wenn er mit 30 dann schon ein Gebiss braucht, weil kein Zahnschmelz mehr da ist, und die Zähne Stück für Stück kaputt gehen:

http://www.frauenzimmer.de/cms/zaehne-putzen-mit-natron-gute-oder-schlechte-idee-4020031.html

„Daher kann man es hin und wieder anwenden aber sehr vorsichtig“.
Nur was heißt hin und wieder ?

0
@malakakakak

Gar nicht! Wer so einen Blödsinn anfängt, macht seine Zähne irgendwann kaputt. Dann eben schleichend. Wozu gibt es Zahnpasten für alle möglichen Lebenslagen?

1

Wenn du gerne Schmerzen hast , bei kalten und warmen Getränken auf grosse Nervenschmerzen stehst, wenn du deine Zähne an die Karies verfüttern willst oder zuviel Geld hast und dieses bald in grossen Summen zum Zahnarzt bringen willst .... nimm Natron. 

Sonst nimm Zahnpasten, Zahnseide und Mundspülungen aus dem Laden, geh regelmässig 1x jährlich zur Zahnkontrolle und frag deinen Zahnarzt, wenn du irgendwelche Probleme im Mund hast. 

:) ...  https://www.360gradzahn.de/wissenswertes/zahnpflege-tipps/  

lg mary

Das kannst Du nur ab und zu machen, es sei denn Du löst Natron in Wasser auf und putzt damit.Pures Natron greift den Zahnschmelz an.

Was möchtest Du wissen?