Zähne bleichen, Erfahrung Tipps

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf Hausmittel und Bleachinpräparate aus den Drogeriemärkten solltest Du ganz verzichten, da diese auf Dauer den Zahnschmelz angreifen und die Zähne dadurch anfälliger für Karies sind.
Ein Bleaching beim Zahnarzt kann sehr teuer sein, darüber solltest Du mit Deinem Zahnarzt reden.
Du mußt wissen, daß die Zahnfarben der Menschen etwas sehr individuelles sind und abhängig von der Struktur der Zähne sowie ihrer Umgebung. Die Zahnfarbe ergibt sich durch Zahnschmelz, Zahnbein und Zahnmark zusammen. Die Farbe der Zähne erscheinen dadurch zwischen weiß, beige und gelblich. Im Laufe des Lebens verändert sich die Zahnfarbe.
Laß bei Deinem ZA eine professionelle Zahnreinigung durchführen. Wenn Dir ein Bleaching in der Praxis zu teuer ist, dann laß Dir von ihm eine Zahnpasta empfehlen, die nicht ganz so stark den Zahnschmelz angreift, aber die Zähne schonend aufhellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Backpulver auf keinen Fall verwenden. Greift das Zahnfleisch an. Am besten zum Zahnarzt, Kostenpunkt so um die € 250,00

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DramFuss
02.02.2015, 16:38

Werden die dann auch richtig weiß?

0

Natron , Zitrone und Essig ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DramFuss
02.02.2015, 13:19

Hast du damit positive Erfahrungen?

0
Kommentar von blankenberg
03.02.2015, 12:09

aber ich denke diese Mittel greifen auch das Zahnfleisch an. Ich wäre sehr vorsichtig damit.

0

Zum Zahnarzt gehen und bleichen lassen. Dann lächelst du wie die Hollywood-Stars.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DramFuss
02.02.2015, 13:18

Und wielange?

0

Was möchtest Du wissen?