Zähne aufhellen mit Hausmittel

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

also backpulver ist nicht so schlimm. ich tu immer eine halbe packung backpulver in ein glas lauwarmes wasser auflösen, gurgeln, und wieder ausspucken. das darfst du aber nur einmal die woche machen, dann passiert auch nichts. weil wenn du es jeden tag machst, löst sich dein zahnschmelz. ;)

Kannst es mal mit Salz auf der Zahnbürste versuchen. Funkst. zwar aber macht den Zahnschmelz bei zu häufiger anwendung kaputt. ansonsten soll auf minze kauen weiter helfen und danach mit eiskalten wasser ausspülen.(>Tipp am rande)

kenne nur das mit Backpulver., aber das ist nicht schädlich, ich mache es auch ab und zu und es passiert nichts. Ansonsten einfach eine aufhellende Zahnweiß Zahncreme nehmen, gibt es in jedem Laden. Z. B. bei dm oder Globus für ca. 60 Cent.. oder die von Perlweiß soll auch gut sein!

Also, sich 10x am Tag die Zähne zu putzen halte ich für totalen Unsinn, dass schadet dann höchstens dem Zahnfleisch, weils doch dann langsam blutig werden muss ;))) Das mit dem Backpulver hab ich auch schon gehört, weiss aber nich, ob dass den Zähnen schadet. Es gibt doch auch spezielle Zahnpasta, ist auch nicht sooo teuer ca. 3-4 Euro.

Minze Kauen und mit Eiswasser ausspülen.

Was möchtest Du wissen?