Zählt Wohn- und Esszimmer als Zimmer?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jedes Zimmer zählt als Zimmer. Wie man die jeweils nutzt ist egal.

Küche, Bad und Flur zählen zur Wohnfläche aber nicht als Zimmer.

Als Zimmer werden Räume bezeichnet die man individuell nutzten/einrichten kann.

Aus z. B. dem Bad kann man schlecht ein Wohn- oder Esszimmer machen;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder einzelne Raum der Wohnung, außer Küche, Diele, Bad und evtl. Abstellkammer zählen als Zimmer, dabei ist es völlig unerheblich wie die einzelnen Räume verwendet werden..


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo nini97,

Wenn es eine Wohnung ist, die sagen wir mal ein Schlafzimmer, ein Badezimmer, eine Küche und ein großes Wohn-Esszimmer haben, dann wird es als ein Zimmer geführt.

Wenn du eine Wohnung nimmst in der Wohnzimmer und Esszimmer getrennt sind, dann wird das Esszimmer nicht als solches bezeichnet sondern nur als Zimmer, denn wer weiß, was der Mieter aus dem Zimmer macht. Könnte ja ein Musikzimmer werden :)

Angaben sind also in der Regel 3 Zimmer, Küche, Bad oder so.

Und was du aus den Zimmern machst ist deine Sache.

LG Mata

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es zählen in einem Haus nur die Orte an dem an Leben kann / aufhalten kann. ,sprich wohnzimmer, esszimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer.

oft haben aber wohnungen einen "loft" design, sprich, Wohnzimmer Küche,  Speisebereich ist ein "grosses Zimmer ohne abschluss" dann zählt man auch nur 1 zimmer ist dann eine "wohnküche"

Nicht gerechnet werden Bad, Küche, Flur, Diele, speisekammer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich zählen in Deutschland Wohn- und Esszimmer als "eigene" Zimmer.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt das Wohn- und Esszimmer (= 1 Zimmer) und Wohnzimmer und Esszimmer (= 2 Zimmer)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?