Zählt Tod dazu?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was denn für ein Kontext? Tod eines nahestehenden ist ein psychischer Belastungs- und Stressfaktor aber nicht mit einer psychischen Erkrankung im eigentlichen Sinne vergleichbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Philine13 22.05.2016, 21:36

Vergleichbar? Ich wollte nur wissen ob das auch ein psychischer Faktor ist..

0

Im Prinzip würde ich ja sagen, aber man müsste da nicht nur den Ausschnitt sondern den ganzen Textteil kennen, den Zusammenhang also

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Philine13 22.05.2016, 21:37

Sorry;

"Auch hier wirken vermutlich biologische, psychische und umweltbezogene Faktoren bei der Entstehung der Störung zusammen."


0
Nordseefan 22.05.2016, 21:44
@Philine13

Welcher Störung? Du hast ja fast noch mal das gleiche geschrieben:

Aber ok, der tod eines nahen verwandtne oder Freundes kann durchaus mit dazu beitragen das ......

Und ja das wäre dann psychisch

0

Ja das denke ich schon, da dadurch verschiedene Emotionen auf dich einwirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?