Zählt gelenktes Unterrichtsgespräch zum Frontalunterricht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Frontalunterricht gibt es in Deutschland nur noch wenig.

Du gibst Dir in Deiner Fragestellung schön eine Antwort - Unterichtsgespräch.

Frontalunterricht - der Lehrer steht vorne, referiert seinen Text, schreibt etwas an die Tafel - die Schüler hören zu, schreiben mit und halten die "Klappe".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ab12359
25.04.2016, 21:16

selbst Unterrichtsgespräch ist schon so alt, dass es ausstirbt oder auf jedenfall reduziert wird obwohl das meiner meinung nach die beste unterrichtsform ist

0

klare Antwort: Ein gelenktes Unterrichsgespräch  ist da noch imer fester Bestanddteil vom Frontalunterricht, wo die Lehrkraft eben auf kleinere Gruppen (Gruppenarbeit) verzichtet hat und alle gleichzeitig errreichen will.

Der Vorteil: Lehrkraft kann sich einbilden(!), alle (!) Schüler hätten alles vom Stoff mitbekommen, so wie er es im gelenkt. Untgespräch doch beabsichtigt hatte..

Nachteil: Dieser Unterricht hat die Ausgsangslage bei jedem Schüler als gleich angesehen. Das MUSS zu Unter-oder Überforderungen führen.

Letzteres bedeutete: Fragen/ Nachfragen/ Erklärungen und Individualisation, was aber weitgehend unterbleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

echter Frontalunterricht wie in den USA praktiziert läuft ausschließlich so ab:

Vorne steht einer und doziert, stellt keine Fragen, die Klasse beteiligt sich nicht mündlich.

Nach einer dreiviertel Stunde ist es vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?