Zählt es als doppelregistrierung wenn ich mich für die greencard lottery beim us Konsulat und bei AmericanDream bewerbe?

1 Antwort

Der einzige Unterschied ist, die Bewerbung bei American Dream ist kostenpflichtig und direkt auf der .gov Seite kostenlos.

Da du jetzt schon registriert bist und bezahlt hast, würde ich gar nichts machen.
Doppelbesetzungen sing ja nicht statthaft.

Du weißt nicht, was mit der diesjährigen Ziehung überhaupt passiert.

DT will sie am liebsten sofort abschaffen.
Die Verteidigung des Systems in den US ist dünn. Die wenigsten US Bürger wissen überhaupt, dass es so etwas überhaupt gibt.

Große Computerpannen hat es bei der Ziehung schon immer mal gegeben. Das ist dann eben so.

Einklagen kannst du weder die Greencard, noch die amtliche Abwicklung.

Ja eben so dachte ich auch, einfach abwarten dann. Genau wegen der Panne bin ich froh um den Service dann muss ich mich schonmal nicht kümmern :) Danke dir!

0

In die usa auswandern ohne Greencard?

Heyy Ich bin 17 Jahre alt Männlich und mache jetzt nächstes Jahr eine Ausbildung zum Fleischfachverkäufer im Einzelhandel Fachrichtung Fleischer :D( sorry wegen der Rechtschreibung) ich habe vor nach meiner Ausbildung in die USA auszuwandern und dort zu Leben und zu Arbeiten. Mir ist bewust das man dazu in der Greencard lottery mitspielen und gewinnen sollte aber jetzt zu meiner frage:: Kann man auch ohne eine Greencard nach Amerika gehen und dort Arbeiten und leben??? Wie bei Justin Bieber der hat doch auch nur ein Leben und Arbeits Visum. Geht es so oder gibt es auch einen anderen weg an eine Greencard zu kommen??? Wenn jemand was darüber weis bitte um Antwort Danke

Gruß JeansSpare

...zur Frage

Nach drei Jahren Ehe die US Staatsbürgerschaft annehmen, aber deutsche Staatsbürgerschaft behalten?

Ich hatte gar nicht realisiert, dass ich nächstes Jahr schon US Staatsbürger werden kann.

Die meisten Greencardbesitzer müssen mindestens 5 Jahre im Besitz der Greencard sein, ehe sie einen Antrag für Einbürgerung einreichen können. Nun habe ich auf der offiziellen Government-Seite gelesen, dass Ehepartner von US Bürgern den Antrag auf Staatsbürgerschaft schon 3 Jahre nach dem Erhalt der Greencard stellen können.

Wie mir die deutsche Botschaft mitgeteilt hat, soll ich vorher einen Antrag auf Beibehaltung der deutschen Staatsbürgerschaft stellen, da mein deutscher Pass sonst verfallen würde. Ich bräuchte nur Familie in Deutschland, das würde aktuell schon für eine Beibehaltung reichen. Nachdem ich mich belesen hatte, wurde mir klar, dass die meisten Anträge wirklich bewilligt werden.

Da ich das deutsche Gesundheitswesen schätze und mir auch vorstellen kann, dass ich mal wieder einen längeren Zeitraum in Deutschland leben werde, bringt so eine doppelte Staatsbürgerschaft doch nur Vorteile.

Spricht irgendwas gegen zwei Pässe, also würde ich dadurch in Deutschland "Nachteile" haben?

...zur Frage

Foto für US-Konsulat?

Hallo, ich wollte gerne wissen, ob man im US-Konsulat in Frankfurt auch "normale" biometrische Passbilder einreichen kann- in Berlin war das nämlich möglich. Also anstatt 5x5cm, 3,5x4,5cm? Vielleicht hat ja jemand Erfahrung :-) Lg!

...zur Frage

Lebenstraum schon jetzt vorbei? :( USA-Auswanderung

Hey Leute,

ich danke jetzt schon allen, die den Beitrag geduldig lesen.

Ich habe in einem anderen speziellen Amy-Forum gefragt, wie ich an eine Greencard komme usw. und es sieht ziemlich shclecht aus. Ich werde 2015 mein Abi haben und somit meine allgemeine Hochschulreife erlangen.

Mein Traum ist es im Law Enforcement (Gesetztesvollzug: Polizei usw.) tätig zu werden in den USA. Zudem dort mein Leben zu verbringen, nichts hält mich in Deutschland.

Da ich die Hochschulreife habe, wollte ich auch studieren. Zuerst hatte ich an Criminal Justice (CJ) gedacht, aber laut paar US-Freunden gibt es CJ-Absolventen im Überfluss. Letztlich möchte ich aber Jura studieren. Ein Jura-Abschluss dient mir zum einen als Plan B, falls das mit dem Law Enforcement nichts wird. Zum anderen lerne ich die englische Sprache noch viel besser kennen, ein 4-Jahres-College-degree wird beim FBI, der DEA, ATF usw. verlangt und indirekt hilft es ja auch als Gesetzeshüter ganz genau über das Gesetz bescheid zu wissen ;).

Das Problem liegt bei der U.S.-Staatsbürgerschaft, welche man meines Wissens nach erst ca. 5 Jahre+ nach dem Erhalt der Greencard bekommt. Da ich so früh wie möglich ins Berufsleben einsteigen will wie nur möglich, brauche ich die US-Staatsbürgerschaft und somit die Greencard so früh wie nur geht.

Als Student werde ich aber nur ein Studentenvisum (F-1 glaube ich?) bekommen, welches mir nur erlaubt während des Studiums in den USA zu bleiben.

Mir versaut momentan die Laune, dass eine Greencard zu bekommen fast unmöglich ist. Zumindest hat es den Anschein.

Es gibt 4 Wege:

1) Unternehmer sein - Bin ich nicht

2) Staatsbürgerin heiraten - kann man sich nicht drauf verlassen

3) Lottery - kann man sich nicht drauf verlassen

4) Arbeitgeber finden, der mich sponsort. Was soll aber ein Arbeitgeber von mir wollen, wenn ich keine Ausbildung/Studium absolviert habe. Wenn ich die Greencard erst nach meinem Studium bekomme, kann ich Karriere vergessen. Beim Law Enforcement brauch ich eine US-Staatsbürgerschaft. Mit 30 einzusteigen ins Berufsleben ist nicht das was ich möchte, schließlich möchte ich vorallem in den USA studieren, da dort ein Studium nur 3/4 Jahre dauert.

Ich bin ziemlich verzweifelt, weiß jemand weiter? :(

Vielen Dank fürs Lesen und danke im Voraus für alle ernst gemeinten Antworten.

MFG Kaepernick

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?