Zählt ein Haus/Wohnung,die 32 Jahre alt ist noch als Altbau?Führt alte Ausstattung zu Preisverlus

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde mal sagen, Altbauten wurden vor dem Krieg gebaut.

Ein Bad aus den 70er Jahren wird wohl immer unter "sanierungsbedürftig" eingestuft und führt dann zur Wertminderung.

Bei den Türen kommt es erst mal auf den Zustand an. In einem Altbau sehen moderne Türen eigentlich nicht so gut aus. Ein Haus aus der Vorkriegszeit hat seinen eigenen Reiz und muss also nicht unbedingt "billig" sein. Viele Leute bevorzugen das Wohnen im Altbau. Häuser/Wohnungen aus Zeiten nach dem Krieg dagegen bis Ende der 70er Jahre sind wohl am schwersten zu verkaufen, da in den Zeiten keinerlei Wärmedämmung gemacht wurde, die Archtektur sehr einfach gehalten wurde. Der Kauf eines solchen Hauses ist meistens mit großen Investitionen verbunden. Bei den alten Türen und ein altes Bad kann man den Preis wahrscheinlich noch um ein paar tausend Euro drücken. Seit 2009 (oder früher?) muss jedes Gebäude einen Energiepass haben. Da sieht man dann wie es mit den Dämmwerten des Gebäudes steht, bzw der ungefähre Energiebedarf.

Nein. Zum Altbau werden prinzipiell Gebäude gezählt die vor 1949 gebaut wurden bzw. die in der alten Bauweise mit z.B. gemauerten Wänden, Holzbalkendecken und Kastenfenstern gebaut wurden und in der Regel eine Raumhöhe von 3 Metern haben.

Was möchtest Du wissen?