Zählt ein 400 Euro-Job zum Steuerfreibetrag, wenn zusätzl. ein Teilzeitjob ausgeübt wird?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

da der 400€ steuerfrei ist, zählt er nicht zum Grundfreibetrag. Der beträgt ab 2010 übrigens 8.004€. Deiner stammt noch aus dem Jahr 2007-2008. Anderes gilt für den Kindergeldbezug. Hier zählt das gesamte Einkommen abzüglich der Werbungskosten. Die Grenze ist ebenfalls 8.004€. Wünsche Dir noch schöne Ostern.

Der 400 €-Job wird pauschal vom Arbeitgeber versteuert. Mit deiner "regulären Arbeit hat das nichts zu tun

Der 400 Euro Job wird vom Arbeitgeber pauschal versteuert und versichert, das heisst er bleibt bei der Einkommensteuererklärung aussen vor

Teilzeitjob und 400€ Job im gleichen Unternehmen?

Hallo,

ist es möglich zusätzlich zu einem Teilzeitjob im GLEICHEN Unternehmen noch einen steuergünstigen 400€-Job zu bekleiden?

...zur Frage

Wieviel muss ich ans finanzamt abgeben?

Hallo zusammen,

ich hätte eine Frage zu meiner Gewerblichen Tätigkeit. Ich bin mir nicht sicher ob ich meinen Steuerberater heute richtig verstanden habe oder doch nicht. Ich leite mein eigenes Werbeagentur für Mediendesign.

Meine Frage: Ich habe durch meine Gewerbliche Tätigkeit 5950,00 Euro (inkl. 19% MwSt.) Umsatz erzielt. Meine Ausgaben davon sind 4165,00 Euro (inkl. 19% MwSt.).

Das heisst: Kunde hat von mir eine Rechnung bekommen in Höhe von 5950,00 Euro (inkl. 19% MwSt.) und ich habe für meine Ausgaben in Höhe von 4165,00 Euro (inkl. 19% MwSt.) ebenfalls eine Rechnung bekommen.

Mein Bruttogewinn beträgt: 5950 Euro minus 4165 Euro = 1785 Euro (inkl. 19% MwSt.) Mein Bruttogewinn beträgt also 1785 Euro (inkl. 19% MwSt.)

Stimmt die Aussage meiner Steuerberater? Als ich meinen Steuerberater fragte wieviel Euro ich aus der 1785 Euro ans Finanzamt zahlen muss erzählte er mir folgendes:

Ich soll von meinen Gewinn erstmal die 19% abziehen. Das wären von 5950 Euro genau 950 Euro. Also 1785 minus 950 Euro = 835 Euro UND die 19 % von 4165 Euro, also von meinen Ausgaben soll ich wieder draufrechnen also: 835 Euro plus 665 Euro = 1500 Euro

Ich habe mich vorerst gefreut das mir aus 1785 Euro noch 1500 Euro übrig geblieben sind aber NEIN der Steuerberater hat hinzugefügt ich sollte noch ca. 30% Gewerbesteuer auf Seite tun für Finanzamt. Dann wäre ich bei 1050 Euro Gewinn.

Stimmt all diese Aussage? Kann es überhaupt sein dass mir von 1785 Euro (inkl. 19% MwSt.) nur noch 1050 Euro zum ausgeben übrig bleibt? Wie ergibt sich der Prozentzahl 30% ?

Er hat irgendetwas erzählt über Gewerbesteuer mit Gewinn über 24500 Euro...

Sorry für die vielen Zahlen aber ich brauche dringend Hilfe. Bitte so antworten, so dass ich auch verstehe :)

Beste Grüße

...zur Frage

Ist ein Kleingewerbe mit unter 400 Euro einkommen steuerfrei?

Ich habe bereits einen normalen Job. Ich könnte nun zusätzlich einen Nebenjob auf 400 Euro Basis annehmen, welcher Steuerfrei wäre.

Was ist aber, wenn ich ein Kleingewerbe anmelde, mit dem ich bis zu 400 Euro verdiene? Wäre das auch steuerfrei?

...zur Frage

teilzeitjob (steuerfrei wg. nachtzuschlag)+nebenjob auf 450 euro wirklich steuerfrei?

verdiene mtl. ca. 500-900 euro .(netto) sozialvers. aber steuerfrei(nachtzuschag). möchte 450 euro dazuverdienen-geht das ohne abzüge?

...zur Frage

Arbeitet man bei einem job auf 300 oder 400 Euro Basis auf Lohnsteuerkarte

Hallo, wollte mal nachfragen, ob man bei einem Aushilfsjob auf 300 Euro Basis auf Steuerkarte Arbeit oder nicht ?

...zur Frage

Was bedeutet "aktiveren" im Zusammenhang mit Abschreibung?

Hallo,

häufig lese ich im Zusammenhang mit Abschreibung und Buchhaltung den Begriff "aktivieren", z.B. dass Anschaffungskosten aktiviert werden müssen. Wer kann erklären was "aktivieren" genau bedeutet und hiermit gemeint ist?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?