Zählt das schon als Vergewaltigung?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

soweit ich weiß wurde vor ein paar Wochen ein Gesetzesentwurf verabschiedet, der besagt, dass eine Frau sich nicht erst körperlich wehren muss, sondern eine Aussage, wie "nein ich will nicht!", reicht, um einem Mann klar zu machen, dass sie kein Interesse hat, wenn dieser das ignoriert ist es eine Vergewaltigung.

Allerdings wurdest du nicht vergewaltigt. Wenn überhaupt wäre es Nötigung. 

Wobei sich selbst das schwer sagen lässt, da du scheinbar keine Anstallten gemacht hast dich zu weigern und diese Nötigung war lediglich verbal.

Ich würde allerdings dennoch an deiner Stelle eine Anzeige einleiten und hoffen, dass etwas passiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von regex9
06.08.2016, 17:57

Lediglich verbal ist gut. Er hat ihr Schläge angedroht.

0
Kommentar von einfachichseinn
06.08.2016, 18:11

richtig, aber hat er sie geschlagen? weißt du wie ernst das von ihm aus gemeint war? Hast du den Rest der Antwort gelesen?

0

das ist missbrauch aber ich bin eigentlich der meinung dass das opfer die person ist die dem schmerz, den es empfindet, einen namen gibt
tut mir sehr leid, dass dir das passiert ist, ich hoffe du leidest nicht darunter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seanna
06.08.2016, 14:28

Missbrauch ohne Altersangabe?

0
Kommentar von Seanna
06.08.2016, 17:14

Falsch. Missbrauch ist es wenn einer zu jung oder in einer Abhängigkeit ist - alles andere wäre Nötigung oder Vergewaltigung, aber kein Missbrauch. Missbrauch bezieht sich nicht auf den falschen "Gebrauch" des Körpers, sondern auf den Missbrauch einer Abhängigkeits- oder Vertrauensbeziehung bzw eines Kindes, dessen die Tragweite des Handelns nicht bewusst ist. Um das Leid geht es bei der Unterscheidung nicht.

0

Vergewaltigung nicht, aber Drohung bzw Nötigung. Es würde ohne dritte Person nur schwer, das nachzuweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Will nichts falsches sagen aber hört sich doch an wie Missbrauch oder sowas? Oder Nötigung? Er nötig dich ja unter Androhung dich zu schlagen etwas zu tun was du nicht willst. Bin mir aber nicht sicher es wird auf jeden Fall zu irgendeiner Straftat passen.geh zur Polizei die werden dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt man Drohung.

So weit ich weiß, ist das strafbar.

Nötigung kann auch hinkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliking12
06.08.2016, 19:29

Drohen = Zwingen = Nötigung ;)

0

Das ist auch in meinen Augen sexuelle Nötigung

http://www.juraforum.de/lexikon/sexuelle-noetigung

Ich würde überlegen den kerl anzuzeigen, diesmal war es "nur" der Handjb, wer weiß wie weit er bei demnächsten Mädl geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine vergewaltigung nicht aber ein zwang bzw. eine drohung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Nötigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Vergewaltigung; das ist sexuelle Nötigung (strafbar)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist keine Vergewaltigung. Vergewaltigung wäre es, wenn er gegen deinen Willen mit dir geschlafen hätte, aber das hat er nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,das zählt nicht als Vergewaltigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?