Zählt das noch unter eine Zwangsstörung?

1 Antwort

ich würds trotzdem unter tic zählen, zwangsstörung find ich da ein bisschen heftig.

Extreme Zwänge - Hilfe zur Linderung?

Hey

Es ist so...Ich leide unter einer mittlerweile sehr ausgearteten Zwangsstörung, die sich bereits auf viele Lebensbereiche ausgeweitet hat, und sich nun schon seit Jahren zu einer Katastrophe für mich gemausert hat, und durch Fachleute niemals mit-therapiert,sondern eher ignoriert wurde . . . und habe ein paar Fragen dazu, um dessen Antwort ich wirklich unglaublich dankbar wäre. Ratschläge,wie: ''Geh zum Psychiater/Therapeuten'' etc, bitte ich zu unterlassen, weil ich mich bereits aufgrund meiner eigentlichen endlich mal erkannten Misere seit kurzem in Therapie befinde, und das eine weitere große Baustelle darstellt, deshalb hoffe ich hier einfach auf eigene Ratschläge von Angehörigen/Betroffenen/Leute die was dazu sagen können, da diese Zwänge als komorbide Qual, mich einfach nur noch kaputt machen.

Ich benenne jetzt nur den allerschlimmsten Zwang für mich: Waschzwang. Es ist so, dass dieser Zwang schon immer mehr als extrem war, ich bis einem gewissen Zeitpunkt, dem Druck aber standhalten konnte,und mich eben auch -über Stunden... noch duschen konnte etc. Seit längerem stürzen jetzt aber noch zu meinen anderen Problemen Ärger von außen,weitere Sorgen etc auf mich ein, was mich extrem kaputt macht, und ich einfach nur noch total angespannt,überreizt und fertig mit den Nerven bin, und ich kräftemäßig nicht mehr in der Lage bin, diese ua. auch wichtigen Handlungen (wie Duschen etc..) mit diesen krassen Zwängen auszuführen. Ich habe also schon Panik, zu duschen, weil ich diese Kraft im Moment nicht aufbringen kann, dieser Sache über Stunden standzuhalten. Deshalb meine Frage...

Kann es sein, dass Zwänge durch besagte äußere Belastungen (Ärger,extremer Stress,Probleme mit gewissen anderen Menschen,vor der Weihnachtszeit) evtl. den Grund für diese noch weitere Verschlimmerung darstellen können ? - Würde es mir helfen, DIESE Dinge zu klären, und aus dem Weg zu schaffen, dass evtl auch dieses Zwangs-Leiden etwas vermindert wird ? UND: Gibt es Selbsthilfe-Strategien, seine Zwänge abzuschwächen ? Nur um irgendwie Linderung zu bekommen, und gewisse Dinge überhaupt erstmal wieder schaffen zu können !

Vielen Dank für's Lesen !!!

...zur Frage

Wieso kann man nirgends diesen Film sehen?

Hey,

ich habe letztens kurz den Film "Tics - Meine lästigen Begleiter" geguckt (kam auf Pro7), jedoch nicht ganz.

Jetzt wollte ich mir den nachträglich im Internet angucken, aber ich finde den Film nicht.

Generell findet man nur sehr wenig von dem Film, obwohl es den Film schon seit 2008 gibt.

Weiß jemand von euch zufällig wo man sich den Film noch angucken kann?

Ich hab schon in der Mediathek von Pro7 geguckt, bei diversen Online-Streaming Seiten, YouTube, etc. aber ich finde nichts...

Was ist an dem Film so besonderes das man nichts über ihn findet!?

Naja es wäre schön wenn mir jemand weiterhelfen könnte, indem er mir sagt wo man sich diesen Film angucken kann...

Danke!

Peter

...zur Frage

Keinen Tic aber komsiche Zwänge. Was ist das?

Seit ung. 5 Jahren habe ich so merkwürdige Zwänge, wie z.B Augen zu kneifen oder Augenverdrehen. Auch summen oder 'Augenreindrücken' gehören dazu. Es sind keine Tics, denn ich mache das mit vollem beswusstesein, denn ich zwinge mich dazu, sonst verspühre ich so einen Druck in mir, das ich es machen muss, sonst fühle ich mich unwohl. Diese 'Zwänge' sind nicht durchgehend da. Sie veschwinden für wenige Wochen, doch dann sind sie von einem Tag auf den anderen wieder da und bleiben dann für 1-2 Wochen, bis sie wieder veschwinden. In letzter Zeit ist es immer häufiger, in kürzeren Abständen gekommen, weshalb ich nun diese Frage stelle. Weiß einer was das ist und was man dagegen tun kann? Danke im vorraus...

...zur Frage

Ich liebe es mich zu Ritzen?

Hallo, ja erstmal ich weiß das der Titel komisch klingt aber ich kann es nicht anders ausdrücken. Seit einigen Monaten wird mein Drang mich zu Ritzen immer größer er kommt einfach. Auf der einen Seite hasse ich es mich zu ritzen auf der anderen Seite liebe ich es und könnte mir mein Leben ohne SvV irgendwie nicht vorstellen. Ich weiß das ist creepy aber die Wahrheit. Keiner weiß das ich mich selbst verletze nur 2 meiner besten und engsten Freunde. Ich will aber auch nicht zum Psychologen oder so. Ich habe mich schonmal geritzt und habe meinen Eltern versprochen es nie wieder zu tun. Jetzt mache ich es ohne das sie etwas wissen. Aber sie würden ausrassten wenn sie es erfahren würden. Ich kann das verstehen trotzdem möchte ich nicht das meine Mutter wieder weint und einen Schock kriegt. Sie geht damit nicht so gut um weil sie auf ihrer Arbeit viel mit Leuten zu tun hat die sich so etwas antun und alle Leute die sich irgendwie selbst verletzen für krank hält. Hilfe ich weiß nicht was ich tun soll !!?

...zur Frage

Umfrage: Was haltet ihr von Tourette?

Mich würde es wirklich interessieren, da ich selber auch Tourette habe. Ich habe auch schon oft gehört, dass man angeblich nur sagt das man Tourette hat um Schimpfwörter sagen zu können. Findet ihr das schlimm? Findet ihr man sollte eine Heilung finden?

...zur Frage

Tics Hilfe immer Phasen?

Hey ich habe immer so tic Phasen. Richtig komisch hab keine Krankheit oder etwas psychisches. Ich nickte leicht ruckartig mit dem Kopf. Das bleibt paar Wochen und geht wieder. Dann hab ich ne Zeit keine tics. Dann zb was mit der zunge geht auch weg und so weiter. Was ist los mit mir. Hab wirklich nichts psychisches. Wenn ich mich konzentriere es nicht zu tun zu ich es auch nicht . Woran könnte das liegen? Bin ich gestört? Hatte ich schon immer. Damals dachte meine Mutter hab vielleicht was. Hatte dann eeg etc aber keine Befunde. Das sieht mega gestört aus. Ist das was neurologisches?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?