Zählt das gewicht eines flugzeugs beim flug immer noch zum gewicht der erde?

11 Antworten

Kommt drauf an, von wo betrachtet.

Geht es um die Gravitationswechselwirkung von Flugzeug und Erde, dann natürlich nein.

Geht es um die Gravitationswechselwirkung von Erde und Mond (oder noch weiter entfernten Objekten), dann natürlich ja.

Geht es um die Gravitationswechselwirkung mit niedrigfliegenden Satelliten (wie ISS), anderen Flugzeugen, Gegenständen auf der Erdoberfläche, dann hängt es vom Abstand Flugzeug - anderer Gegenstand ab, sind die Abstände zu groß (z. B. Flugzeug und betrachteter Gegenstand befinden sich auf gegenüberliegenden Seiten der Erdkugel), dann ja, sind die Abstände klein, dann nein.

Die Erde hat eine Masse, aber kein Gewicht, weil sie auf keine Unterlage wirkt. Gewicht ist die Kraft, die ein Körper in einem Gravitationsfeld auf seine Unterlage ausübt. Selbst wenn wir für die Erde eine Waagschale hätten, müssten wir uns erst noch auf das zur Wägung auszuwählende Gravitationsfeld verständigen.

Ob Du die Masse eines Flugzeuges der Erdmasse zurechnest oder nicht, liegt so in Deinem freien Belieben wie z.B. die Zordnung des Herbstlaubes zum Hausmüll, die Zuordnung der Sektgläser zum Kücheninventar oder des Ministaubsaugers zum Atozubehör. Da kannst Du zusammenzählen wie Du willst, dabei halten wir Dich nicht auf.

Zumindest aus astronomischer Sicht wäre es grober Unfug, sich bei der Bestimmung von Planetenmassen derartige Gedanken zu machen.

Theoretisch nicht mehr. Aber das Gewicht der Erde wird ja anders bestimmt als das Gewicht eines Sacks Reis, insofern werden bei der Berechnung fliegende Flugzeuge vernachlässigt.

Würde man die Erde auf eine überdimensionale Waage legen, würde das Gewicht des Flugzeugs aber nicht mehr dazuzählen, der Gedanke ist also gar nicht mal so falsch.

> würde das Gewicht des Flugzeugs aber nicht mehr dazuzählen

Richtig. Sofern das Flugzeug durch einen Antigravitations-Generator in der Luft gehalten wird. Was aber bei handelsüblichen Flugzeugen nicht der Fall ist.

3

Gehört beim maximalen Startgewicht die Masse des Luftfahrzeuges dazu?

Wenn ein Flugzeug ein max. Startgewicht von 0,5 Tonnen hat, heißt das dann, dass das Flugzeug mit 0,5 t minus das Gewicht des Flugzeugs beladen werden kann oder dass es insgesamt mit 0,5 t beladen werden kann?

...zur Frage

Veränderung der Gravitation - messbar oder nicht?

Mir geistert jetzt seit einigen Tagen eine Frage durch den Kopf:

Mal angenommen die Erde hätte plötzlich die doppelte Masse, also auch die doppelte Anziehungskraft.. Unsere Gelenke und Knochen würden also unter 2G leiden und jeder würde doppelt so viel wiegen.

Aber würde dann eine Waage auch tatsächlich z.B. 160 statt 80 Kg anzeigen, wenn sich einer draufstellt? Ich mein die Waage, die Luftsäule darüber usw... wiegen jetzt ja auch das doppelte! Oder stellt eine Waage etwa das Gewicht unabhängig von der Gravitation fest? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, denn die Gravitation bestimmt ja letztendlich das Gewicht aller Objekte auf der Erde.

Das Problem ist, ich bin in Physik ne absolute Pfeife und kann mir da einfach keinen Reim drauf machen :D

...zur Frage

Kann man als Mensch die Flugbahn der ISS ändern?

Also im Weltall gibt es ja quasi keinen Gewicht also nehmen wir mal an ich würde mit einem Raumanzug mit 100kmh gegen die ISS fliegen würde sich die Laufbahn dann ändern?

...zur Frage

Zählt eine umgehängte DSLR zum Handgepäck?

Ich darf auf dem Flug im Handgepäck nur 7 kg mit nehmen und möchte wissen, ob meine DSLR ins Handgepäck (inkl. Maße und Gewicht) passen muss. Oder kann ich sie mir um den Hals hängen und den Rucksack vollpacken?

...zur Frage

Wie kann man sich das Universum und die Gravitation vorstellen?

Viele versuchen es mit einem Spannbetttuch zu verdeutlichen, wo eine große Kugel und eine kleine Kugel drauf liegen, und erklären so das Prinzip Erde - Mond oder Sonne- Erde.

Aber wenn man sich das Universum so vorstellt dürfte es kein Oben oder Unten geben, alles wäre auf einer Ebene.

Ich habe auch ein Bild gemalt, damit man etwas besser versteht was ich meine...

Wenn die Erde auf der Gravitationsebene ist, müssten die pinken Planeten doch erst auf die Ebene (grün) herunterfallen, damit diese Vorstellung Sinn ergibt.

Sollte diese Eben nicht existieren, wie soll man sich dann schwarze Löcher vorstellen?

PS: Ihr dürft auch Bilder malen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?