Zählt das als unlauterer Wettbewerb, üble Nachrede, Rufmord oder ähnliches?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vergleichende Werbung ist seit einigen Jahren erlaubt und führt seitdem eben auch zu Auswüchsen, die man als unlauter bezeichnen könnte. Aber das sind auch vielfach Auslegungsvarianten.

Ob der von Dir genannte Kleinunternehmer mit seiner Masche Vorteile hat, bleibt auch abzuwarten. Verkauf nur über den Preis funktioniert selten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergleichende Werbung ist - in den Grenzen des § 6 UWG - erlaubt.

Vor einigen Jahren warb BMW mal mit der Abbildung eines Mercedes-Trucks, der viele 5er E39 aufgeladen hat. Slogan: "Auch ein Mercedes kann Freude am Fahren bringen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts dergleichen; wenn die Angaben korrekt sind, ist das lediglich "vergleichende Werbung", und die ist seit dem 14. 7. 2000 erlaubt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Vergleichende_Werbung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LisaVay
13.10.2011, 23:27

Auch bei namentlicher Erwähnung der Konkurrenz?

0

Nein, vollkommen legitim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LisaVay
13.10.2011, 23:18

Auch wenn man die großen Unternehmen namentlich erwähnt?

0
Kommentar von lupfi
13.10.2011, 23:19

nicht wenn er das grosse Unternehmen mit Namen nennt. Dann ist es unlauterer Wettbewerb.

0

Was möchtest Du wissen?