Zählt das als Drohung, beschreibung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, das ist keine strafrechtlich relevante Drohung im Sinne des § 241 StGB. Denn für eine solche müsste mit einem Verbrechen im Sinne des § 12 StGB gedroht werden. Ein Verbrechen ist aber nur eine solche Straftat, die mit einer Mindestfreiheitsstrafe von einem Jahr bedroht ist.

Hier kommt allenfalls eine Drohung mit einer Körperverletzung in Frage. Die einfache Körperverletzung (§ 223 StGB) ist aber kein Verbrechen, sondern ein Vergehen.

Hast du dem anderen beim Hinterherrennen aber beispielsweise zugerufen "ich mach dich kalt" oder ähnliches, was auf eine Androhung einer Tötung hinweisen könnte, wäre man im Bereich einer strafrechtlich relevanten Drohung. Denn ein Totschlag oder gar ein Mord (§§ 211, 212 StGB) sind Verbrechen und damit von § 241 StGB umfasst.

Außerdem in Frage kommt eine Strafbarkeit wegen Nötigung, § 240 StGB. Durch das Verfolgen liegt zumindest ein konkludentes Drohen mit einem empfindlichen Übel vor. Sollte man es dir so auslegen können, dass der von dir beabsichtigte Nötigungserfolg in dem Verlassen des Ortes durch deinen Kontrahenten liegt, so kann man eine strafbare Nötigung annehmen - man müsste dir dann aber bezüglich dieser Nötigung einen Vorsatz nachweisen können.

Ich denke nicht, dass du für diese Sache belangt werden wirst.

Pauschal betrachtet hast du ihn ja nicht bedroht sondern hast nur zufällig den gleichen Weg in erhöhter Geschwindigkeit eingeschlagen

Mal abgesehen davon, dass ich mir "hinterhergerannt" wie das Fangspiel unter Kindern vorstelle - mach dir keinen Kopf. Der hatte wahrscheinlich einfach Angst vor dir :D

Nein. Er holt jetzt aber seine Rotte.

Bosna118 19.01.2017, 22:51

ich nehms mit jedem auf 

0

Was möchtest Du wissen?