Zählt bei Wettanbietern beim Fußball nur die reguläre Spielzeit (90min + die Verlängerung)?

6 Antworten

Leider ist das so im Regelwerk bei den Wettanbietern, es zählen nur die reguläre Spielzeit und die Nachspielzeit.

Ausgeschlossen sind die Verlängerung und das Elfmeterschießen. Es zählt nur das Ergebnis, das bis dahin erzielt wurde.

Bei tipico.de steht das auch so in den AGB: "Bei allen Sportarten gilt das Ergebnis nach regulärer Spielzeit inklusive Nachspielzeit. Eventuelle Verlängerungen oder Elfermeterschiessen haben keinen Einfluss auf die Gewinnbewertung. Ausnahmen hierzu werden entweder bei den Wettmärkten direkt oder in Sonderregeln zu den Sportarten bekannt gegeben."

Hier kannst Du Dir das ansehen: https://www.tipico.com/de/agb/#_Toc507427162

Ich gehe mal davon aus, dass das bei den anderen Wettanbietern, wie Bet365, bwin oder Sportingbet ähnlich gehandhabt wird. Hier sollte man sich unbedingt ganz genau informieren, wenn man keine solchen Erfahrungen, wie Du in diesem Fall, machen möchte.

Reguläre Spielzeit Die reguläre Spielzeit beinhaltet 90 Minuten plus die Nachspielzeit. Verlängerung und Elfmeterschiessen sind ausgeschlossen. Dies ist besonders bei Wetten zu beachten, wo es in jedem Falle einen Sieger gibt (Pokal).

Ich finde es auch eine Schweinerei, aber es ist so: Ich habe bei tipico in der Chamions-League (Finale) auf Sieg von REAL getippt - REAL hat auch gewonnen, aber ich habe verloren, weil der Sieg erst in der Verlängerung errungen wurde. Ich aber finde : SIEG IST SIEG!

Wann ist ein Unentschieden im Fußball wahrscheinlicher?

Die Frage ist etwas blöd gestellt, aber ich erkläre sie nun: Ich möchte auf Unentschieden tippen (System) und dabei die wahrscheinlichsten heraussuchen (aus verschiedenen Ligen). Ich weiß zwar, worauf ich achten muss, bzw. was ich kontrollieren muss, und zwar den aktuellen Tabellenstand beider Mannschaften, die letzten Spiele und die Spiele gegeneinander (Form), ob/für wen es ein Heim-/Auswärtsspiel ist, ob es verletzte/gesperrte Spieler gibt, demzufolge auch die Startaufstellung, ob die Mannschaft eher defensiv oder offensiv spielt, wie viele Tore und Gegentore in den letzten Spielen erzielt wurden, wie die Motivation ist; z.B. reicht ein Unentschieden oder muss es ein Sieg sein?, der damit verbundene Druck, gab es einen Trainerwechsel? Das alles habe ich bei mehreren Spielen analysiert, doch ich weiß nicht so recht, wie ich erkenne, ob die Wahrscheinlichkeit hoch/niedrig ist, dass eine Partie mit einem Unentschieden endet.

Als Beispiel ein Ligaspiel, das den Tabellenstand bei beiden Teams nicht verändert (egal bei welchem Ausgang). Es gibt weder verletzte noch gesperrte Spieler, keine besonderen Änderungen, ein Team ist auf dem 6. Platz der Tabelle, das andere auf dem 16. Platz. Die letzten Spiele gegeneinander waren ausgeglichen (jeder hat mal gewonnen, es gab auch Remis). Beide Mannschaften haben eine positive Tordifferenz und haben die letzten Spiele gewonnen, verloren und unentschieden gespielt. Das Team auf dem 6. Platz spielt auswärts, das andere heim.

Soll ich mich von den Tabellenplätzen leiten lassen? Er ist ja doch ziemlich groß. Worauf achtet ihr in so einem Fall, bzw. lasst ihr das Spiel dann einfach weg?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?