Zählt Apple für die Songprobe GEMA Gebühren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Apple hat seine Hörproben ordnungsgemäß lizensiert. Nach Firmensitz des Downloadshops wahrscheinlich nicht bei der GEMA, sondern bei der ASCAP, was aber keinen Unterschied macht - die Verwertungsgesellschaften auf der ganzen Welt haben Gegenseitigkeitsabkommen. Es dürfte sich - wie auch bei Youtube und anderen - um Bruchteile von Centbeträgen handeln.

Geh' einfach davon aus, dass Apple hier alles geregelt hat. Weder ein Steve Jobs, noch dessen Nachfolger würden sich auf fragwürdige Geschäfte einlassen.

Außerdem liegt es im Interesse der Interpreten, Texter und Komponisten, dass potentielle Kunden zumindest eine Hörprobe hören können. D.h. für Hörproben muß nicht zwangsläufig eine Gebühr erhoben werden – allerdings für den Download …

In den USA wäre die ASCAP zuständig, die natürlich mit allen Rechteverwertern u.a. der GEMA kooperiert …

iFrageHier 25.01.2013, 12:27

Nun ja, aber beim anhören wird die Songprobe ja kurz gedownloaded, weil stream = download :D

0
wolfgang1956 25.01.2013, 12:31
@iFrageHier

Leider stimmt das so nicht. Natürlich werden die Daten in den RAM gestreamt, allerdings nicht als Datei auf der Festplatte gespeichert …

Auch Youtube-Videos muß man speziell downloaden, wenn man sie als Datei auf der Festplatte haben will. Ansonsten wird nur der temporär benötigte Teil in den RAM gestreamt …

0

Wissen tuh ich nichts, aber ich denks mir^^. Man zahlt auf ziemlich viel GEMA, z.B. auf CD Rohlinge und USB-Sticks. Ich glaub kaum, dass sich die GEMA dieses Stück (auch wenns noch so klein ist) entgehen lässt.

Denn, Apple verdient im Prinzip Geld damit. Nicht direkt durch Verkauf des Probestücks, aber das Angebot wirkt sicherlich verkaufsfördernd. Wenn irgendjemand Geld mit GEMA-Inhalt macht, will die natürlich auch einen Anteil.

Es kann aber sein, dass Apple nicht explizit dafür bezahlt, sondern eine Regelung mit der GEMA gefunden hat, die so etwas in ner Pauschale abgilt.

RocknRollAlien 24.01.2013, 22:20

Drucker, Brenner, Smartphone's, etc. quasi alles was in irgendeiner Form Daten speichern oder vervielfältigen kann^^ Ist doch herrlich für Dinge zu zahlen, die man laut Gesetz sowieso nicht mal tun darf...

Hmm, bekommt die Gema nicht eh was durch den Verkauf? Nicht das ich es ihnen nicht zutrauen würde, hier doppelt kassieren zu wollen^^

0
iFrageHier 24.01.2013, 22:22

Du meinst also Apple hat eine Art "Abbo" mit der GEMA? Ja, das klingt einleuchtend! Sorry wegen dem Zählt im Titel, aber die Rechtschreibkorrektur hat mal wieder zugeschlagen :D

0

Bei längeren Liedern liegt die Vorschau sogar bei 90 Sekunden ;)

Aber ob sie jetzt dafür schon was zahlen müssen, weiß ich nicht genau... Zutrauen würde ich es der Gema allerdings^^

Was möchtest Du wissen?