Zählrate bei Radioaktivemzerfall un Halbwertszeit?

2 Antworten

Das wird Aktivität (Einheit Bequerel, Anzahl der Zerfälle pro Zeiteinheit) genannt, falls du selber weiter danach suchen möchtest.

Ja, die Aktivität ist proportional zur Stoffmenge und stellt mathematisch gesehen die Ableitung dar.


Sie bestimmt die Anzahl der radioaktiven Zerfälle pro Minute.

In deinem Beispiel sind nach 1 min eben 52 Kerne zerfallen.

Umfrage zu Maßen ( Größe, Gewicht, BMI,...)- bin ich normal?

Hallooooooo :) ich hab mal eine frage : was denkt ihr über meine Maße? Bin ich zu dick oder ist meine Figur seeehr unproportional? ich fühle mich einfach sehr unsicher und nicht wirklich wohl in meinem Körper :-/ wie sieht es bei euch aus? Was habt ihr für Maße? Ich würde mich wirklich sehr über ehrliche meinungen freuen und natürlich über eure eigenen Angaben :))

Alter :16 Größe: 1,66m Gewicht: 52 kg BMI: 18,8 Hüfte: 91cm Taille: 60cm Brust : 85 cm

...zur Frage

Halbwertszeit von radioaktiven Stoffen

Wie findet man die Halbwertszeit von radioaktiven Stoffen raus?

Bitte um schnelle Antwort! :D

...zur Frage

gibt es irgendwann kein uran mehr?

uran ist ja radioaktiv, also instabil und dh dass es weiter und weiter zerfällt. könnte es also sein dass es irgendwann kein uran mehr gibt weil alles zerfallen ist? (ja ich weiß dass zb u238 eine halbwertszeit von über 4,5 mrd jahren hat, aber dennoch ist diese zeit endlich)

...zur Frage

Ist es möglich eine Maschine zu bauen, die das Ergebnis eines Würfelwurfs vorhersagen kann (Chaostheorie)?

Wäre es theoretisch möglich, eine Maschine zu bauen, die das Würfelergebnis vorrausagen kann: Man würde einen Würfel in eine genaue Form gegeben (sehr genau definiert) und eine bestimmte Zahl nach oben legen. Der Würfel müsste gewisse Standards erfüllen wie bestimmte Form, Material Holz, keine Abrundungen..., die Maschine würde die Masse messen und dem Würfel dann einen genau bestimmten Stoß geben, (Position und Geschwindigkeit auf Mikrometer und mm/s genau), der Würfel rollt dann auf einer festgelegten Bahn, die sich nie verändert. Meint ihr es wäre möglich, dass die Maschine das Ergebnis (mit hoher Wahrscheinlichkeit) vorhersagen kann. Um sie zu programmieren , müsste man sehr viele Testversuche etc. machen.

...zur Frage

Fragen zur Halbwertszeit!?

Ich habe zwei fragen zum Thema Halbwertszeit.

  1. Ist die Halbwertszeit für den jeweiligen Stoff Konstant? als Bsp: Stoff x hat eine Halbwertszeit von 5 Jahren, dauert dann die nächste Halbwertszeit auch 5 Jahre oder verändert sich diese??

2.Können Stoffe ganz zerfallen so das gar nichts materielles übrig bleibt, wenn nicht was bleibt dann übrig?

Vielen Dank schon mal in voraus.

...zur Frage

Wie berechnet man dies mit der Halbwertszeit?

Die Aufgabe lautet wie folgt:

Zu welchem Zeitpunkt t(1) hat ein Präparat noch 40% derzur Zeit t=0 vorhandenen Polonium-210 Kerne (halbwertszeit = 138 Tage)

Also mein Lösungsvorschlag wäre:

5/4 einer Halbwertszeit wird gebraucht damit 40% zerfallen

also 5/4 * 138 = 172.5 Tage

In den Lösungen steht, dass nach 182 Tagen 40 Prozent noch vorhanden sind.

Ich glaube, ich habe ausgerechnet, wann 40% der Kerne zerfallen sind, dabei musste man ausrechnen, wann 40% der Kerne noch vorhanden sind..

Leider, weiß ich nicht wie man darauf kommt, ohne irgendwelche Formeln zu benutzen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?