zählerstand der heizung geschätzt

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielleicht sollten Sie dem Ableser mal die Chance gönnen, in ihrer Wohnung die Werte abzulesen; damit erübrigt sich dann die Schätzung, die in aller Regel sicherheitshalber zu Gunsten des Betreibers der Heizung hoch eingeschätzt wird.

mir ist durchaus bewusst, dass es nicht besonders klug war und ich im fall der fälle die konsequenzen tragen muss. dennoch wollte ich wissen, ob das denn alles so in ordnung ist.

wird der zähler eigentlich immer auf 0 gestellt? wann und wie machen die das denn?

0
@nuluu

Lass den Ableser mal rein - der zeigt Dir dann was er macht. Der Zähler wird nicht zurückgestellt, sondern der jeweils abgelesene Wert notiert und dann mit dem davor zuletzt abgelesenen Wert verglichen. Die Differenz aus beiden Werten ergibt den Verbrauch. Mit etwas Glück lagen die Schätzungen deutlich zu hoch und Du erhälst eine Erstattung nach genauer Wertermittlung des tatsächlichen Verbrauchs.

0
@nuluu

Die meisten elektr. HKV sind kleine Computer. Es wird der Wert per 31.12. abgespeichert, danach zählt er wieder ab Null

0

Wie kommen die überhaupt auf eine Schätzung?

Hast du nicht regelmäßig abgelesen (ablesen lassen) - oder den Ablesern der Firma den Zutritt zur Wohnung nicht ermöglicht?

Dann ist es wirklich dein Problem...

persönlich konnte ich zum termin nicht zuhause sein und habe auch niemanden beauftragt. mir ist durchaus bewusst, dass es nicht besonders klug war und ich im fall der fälle die konsequenzen tragen muss. dennoch wollte ich wissen, ob das denn alles so in ordnung ist.

0

Was möchtest Du wissen?