Zählen mehrwertige Alkohole als ‘echte’ Kohlenhydrate?

 - (Ernährung, Biologie, Eiweiß)

2 Antworten

Hier sind die Polyole gemeint, die zu den FODMAP-Zuckern gehören.

Die FODMAP-Zucker sind einerseits Nahrung für die Darmbakterien, so gesehen sind sie vorteilhaft in der Ernährung; andererseits bereiten sie Probleme bei Reizdarm-Patienten, weil sie die Gasbildung im Darm verstärken, Durchfall und Blähungen begünstigen. Es gibt eben Personen, die nur eine kleine Menge davon vertragen, das kann man ausprobieren.

Fazit: Die Polyole sind nicht unbedenklich und sollten nicht in größeren Mengen gegessen werden.

Anmerkung: Es gibt zahlreiche mehrwertige Alkohole, die nicht zu den Kohlenhydraten gehören; das ist etwa Butan-2,3-Diol

Ich zähle Kohlenhydrate. Kann ich diesen Riegel nun als 13KH zählen oder kann ich die mehrwertigen Alkohole nun abziehen?

0
@ninaundjessi

Nein - es sind alle Kohlenhydrate als kcal zu rechnen; auch wenn davon ein Teil Polyole sind. Wenn sie im Dünndarm nicht aufgenommen werden, die Bakterien im Dickdarm verstoffwechseln die Polyole. Daraus entstehen vorwiegend kurzkettige Fettsäuren und andere,... die aufgenommen, in die Leber gelangen und dort in Fette umgewandelt werden.

0

Was möchtest Du wissen?