Zaahnimmplantat?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schwarzes Zahnfleisch? Weil Nahrung wo reinkommt?

Schwarzes (Zahn-)Fleisch ist abgestorben und muss operativ entfernt werden.

Wenn dein überkronter Zahn gezogen werden muss, muss erst die Wunde verheilen. Solange kannst du eine kleine Prothese als Provisorium tragen. Wie lange das dauert ist unterschiedlich, aber rechne mal mit 3 Monaten. Es muss ja nicht nur das Zahnfleisch verheilen, es muss sich ja auch in dem Loch, in dem die Wurzel steckte, neuer Knochen bilden. Danach wird das Implantat eingesetzt und muss einheilen. Dauer auch wieder 3 Monate. Danach kann eine neue Krone gemacht werden. 

Beim Implantieren wird mit einem Bohrer ein Loch in den Kieferknochen gebohrt und das Implantat wie eine Schraube reingedreht. Das ist nicht schmerzhafter als Zahnziehen. Wenn es Nachschmerzen gibt nimmt man eine Tablette. Ich habe noch von keinem Patienten gehört, dass er extreme Schmerzen gehabt hätte. Im Gegenteil, einer hat mal gesagt, er würde überhaupt nichts spüren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
stressless95 18.11.2016, 21:01

Und wie oder besser gesagt wo wird diese prothese befestigt?

0

Es kann keine Nahrung ins Zahnfleisch gelangen und deshalb schwarz werden.

Warst Du schon bei Deinem ZA? Was hat dieser zu dem schwarzen Rand gesagt´? Ist das eine Metallkeramikkrone? Wenn, kann es sein, daß das Zahnfleisch zurückgegangen ist (Pflegeproblem!) und der Metallrand der Krone sichtbar ist.

Warum willst Du den Zahn entfernen lassen? Es wäre mehr als dumm, den Zahn aus kosmetischen Gründen entfernen zu lassen und ein Implantat einzusetzen. Man kann auch eine kosmetisch zufriedenstellende neue Krone anfertigen. Übrigens, eine Implantatversorgung setzt eine hervorragende Mundhygiene voraus.

Gehe zum ZA und lasse Dich beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?