Yucca Palme/Drachenbaum giftig für wellis?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Darüber streiten sich die Geister. Aber ich habe auch gelesen, dass man die Sittiche besser nicht an diese Pflanzen heranlassen sollte. Sicher ist sicher.

Yucca - Drachenbaum - Bogenhanf Das sind die in unseren Wohnzimmern wohl am häufigsten anzutreffenden Pflanzen, die auch gerne von unseren Vögeln angeknabbert werden und auch diese tauchen mal als giftig, dann als ungiftig in Listen auf. Alle drei Pflanzen enthalten sogenannte Steroidsaponine, die zu einer Schleimhautreizung führen und auch eine Blutzersetzung bewirken können. Bei Katzen und Hunden wirkt dieses Gift hochgiftig. Wie es bei Vögeln ist, ist noch nicht so ganz erforscht. Aber Vorsicht ist hier dennoch angebracht. Meine Sittiche haben auch mehrmals am Drachenbaum geknabbert und es ist mir bisher noch nichts Negatives aufgefallen, aber das kann dennoch so sein, dass sie ihren Körper durch dieses Gift belasten und sie eine Disposition zu einer bestimmten Krankheit bekommen. Mittlerweile decke ich meine Pflanzen mit Plastiktüten ab und das Rascheln, welches entsteht, wenn sie näher fliegen, schreckt sie zudem auch noch ab.

http://www.sittiche.de/tipps_pflanzen.htm

Was denn jetzt? Yucca oder Dracena?

Antnschnobe schrieb es schon, da sie eigentlich nicht als Giftpflanze aufgeführt sind, aber wie auch bei den meißten Zimmerpflanzen, sind sehr oft Stoffe vorhanden, die mit Vorsicht zu betrachten sind, denke da nur an Ficus, Sittiche fressen zwar diese Pflanzen nicht, aber sie haben anscheinend einen ireen Spass daran Sachen zu zerstören. Ich erinnere mich da an unseren Nymphensittich. Erst flog er alle Pflanzen an die über den Aquarium standen, knapperte die Blattstiele ab, und glotzte mit gedrehtem lustigem Kopf hinterher wie das Blatt segelte. Sobald es am Boden lag, war es langweilig, also ein neues Blatt. Kopf gedreht..usw. Waren alle Kletterphilos abgegtennt, war meine HMS Victory Segelschiff an der Reihe. Kpt Captain Jack Sparrow hätte mein Segelschiff nicht besser zerpflücken können. Unser Nymphensittich war sicher ein Pirat. Nach 2 Schiffe und ca 5 Pflanzen, gaben wir ihn an Freunde ab.

Gruß Wolf

also die Yucca guatemalensis ist keine palme, sondern gehört zur

Familie Asparagaceae - Spargelgewächse

Unterfamilie Agavoideae - Agavengewächse

Palmen gehören zur Familie der Arecaceae - Palmewngewächsen

Drachenbäume - Dracaena gehören zur

Familie Asparagaceae - Spargelgewächse

Unterfamilie Nolinoideae

und giftig**** sind die nicht

Was möchtest Du wissen?