Youtube / Video Spiegeln damit es nicht gelöscht wird?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

'Spiegeln' kann schweinteteuer werden, wenn (wie sicher öfter der Fall) das Video dem Urheberrecht unterliegt und der Urheber dieses weder selbst hochgeladen hat noch von diesem 'Online-Angebot' Kenntnis hat.

Noch komplizierter und strafrechtlich relevant kann es werden, wenn ein Video Privatpersonen zeigt, die dieses Video weder kennen noch mit seiner öffentlichen Zur-Schau-Stellung einverstanden sind (das geht dann u.a. auch gegen das Persönlichkeitsrecht)...

Youtube selbst hat schon sehr massiv Ärger bekommen wegen solcher teilweise alles andere als legalen Videos. Deren Anwälte (und auch Einkünfte) aber dürften einen etwas längeren Atem haben als Du, wenn mal ein Rechtsanwalt anklopft, meinst Du nicht auch?!?

nein, wenn der besitzer des videos es erkennt und es meldet, wird es rausgenommen. Aber youtube ist nicht in der Pflicht zu kontrollieren ob das Video echt war, weil der hochladene dies ja mit dem hochladen bestätigt hat, dass es sein Eigentum, bzw. er es weiter verbreiten darf.

Sprich der Hochladene macht sich mit der Aktion strafbar, wenn dies den ein geschützter Film oder was auch immer war. geschützt hier im Fordergrund, die wenigstens Privatvideos, sind es.

Ich denke auch, dass zwar das Bild gespiegelt ist, aber der Ton ist ja "original" beibehalten worden. Und auf den Ton hat der Uploader auch keinen Anspruch, es veröffentlichen zu dürfen.

Was möchtest Du wissen?