Youtube schadet Polizeiberuf?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kommt auf das Video/die Videos an. Sollten sie irgendeinen radikalen, gewaltverherrlichenden oder sogar strafbaren Inhalt haben, könnte es tatsächlich Probleme geben.

Ansonsten wäre es kein Problem. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hat ein Recht auf Arbeit und Bildung. Auch in deinem Fall !
Eine bekannte von mir hat sich ebenfalls beworben und wurde auch angenommen und hat seit der Einstellung bei der Polizei gar keine Zeit mehr um Videos zu drehen.
Viel Glück für die Bewerbung und den Einstellungstest und alles Gute für deine Berufliche Zukunft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Geheimdienst wäre das ein Ausschlusskriterium.

Bei der Polizei nur in Ausnahmefällen (z. B. rechte Prophaganda).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde am besten mal den zuständigen Einstellungsberater bei der Polizei fragen.
Diese Info ist wohl zuverlässiger, als alles, was Du hier lesen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollange du keine Drogenvideos oder so machst glaub ich sollte das kein Problem sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich auf den Dorfplatz stellst und dich wie eine Sau verhälst, dann wirst du nicht eingestellt.

Wenn dich jeder also als Sau kennt, klar, dann wirst du nicht in das Amt geholt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?