Youtube einigung mit GEMA?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man darf Copyright-geschützte Musik nur verwenden, wenn man eine Lizenz für den Musiktitel hat, denn sonst kann die Plattenfirma des Urhebers dein Video sperren.
Titel ohne Lizens werden nicht mehr von der Gema gesperrt, sondern von
der Plattenfirma. (Das gilt für YouTube) Also dies lieber nicht tun. Früher wurde
GEMA geschützte Musik einfach direkt gesperrt, auch wenn man eine Lizenz
für einen Titel hat und das wurde geändert, aber nicht das Lizenzrecht
der Titel. Als Videoersteller ist es bei diesem Update wie früher und
für Zuschauer hat sich geändert, dass in Deutschland jedes Musikvideo
verfügbar ist, welches von der GEMA geschützt wird. Heißt, die Titel
können entweder von der Plattenfirma gelöscht werden oder es wird von
dieser Firma monetarisiert. Je nachdem, wie die Lizenseigenschaften des
Titels sind. Es gibt ja verschiedene Arten: Titel, die ohne Lizenz nicht
weiterverbreitet werden dürfen (In dem Fall, im Video), Freie Nutzung,
Eingeschränkte Nutzung (Monetarisierung vom Antragssteller). Dies gilt
im zweifelfall auch für Remixe, denn dafür brauch man in gewissen Fällen
auch eine Lizenz. Auf YouTube findest du zu diesem Thema aktuell auch
Videos, die dir die neue Änderung eindeutig erklären :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da hat sich für dich oder für die Andere nichts geändert.

Ich könnte mir sogar vorstellen, das nach dieser Einigung die Verfolgung der unerlaubten Urheberverletzungen noch intensiver wird. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein - die Einigung bedeutet nicht, dass Du Urheberrechte verletzen darfst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?