younow Privatschutzgesetz oder wie auch immer?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Youtube entfernt Videos, wenn man das dort unter Hinweis auf das Urheberrecht beantragt.

Zur rechtlichen Einschätzung: folgende Rechtsnormen dürften betroffen sein:

1. Urheberschutz:Das Video stellt eine eigene, künstlerische Leistung dar (na ja, meistens ja eher nicht!), die vom Gesetzt geschützt ist. Man kann sie nicht einfach kopieren und ohne Einverständnis des "Künstlers" (LOL) anderweitig verwenden. Es gibt allerdings Zitierrechte, die es erlauben, kleine Ausschnitte des Bildmaterials zu verwenden.

2. Beleidigung, Üble Nachrede: wenn er sich despektierlich geäußert hat, dürfe einer der Paragrafen bestimmt ziehen.

3. Younow-AGBs: Younow hat sicherlich bezüglich der Rechteverwertung eigene Normen in den AGBs festgeschrieben. Möglicherweise erlauben die das Kopieren der Videos. Mal nachschlagen! Allerdings gibt es unterschiedliche Rechtsnormen in den USA (wo ja die AGBs vermutlich herstammen) und Deutschland. Anders als in den USA kann man das Urheberrecht in Deutschland nicht aufgeben. Daher wäre dann zu prüfen, ob eine solche AGB-Bestimmung haltbar wäre.

Ich hoffe, davon hilft etwas.

Es wäre interessant das Video mal genauer zu untersuchen dann kann ich dir sagen, ob es legal ist oder nicht. Nur wenn man was online streamt muss man mit so etwas immer rechnen. Idioten gibt's überall. Aber beleidigen ist natürlich trotzdem nicht erlaubt.

Kommt auf das Video an. Grundsetzlich ist erst mal deine Schwester,wenn sie sich im Internet zum Affen macht, selbst dran schuld. Mann könnte versuchen, wenn das Gesicht nicht zensiert ist, das Video zu melden. Anderenfalls solltest du/ihr mit deinen/euren Eltern reden.

Beleidigung: §185 des Strafgesetznuches

0

Was möchtest Du wissen?