Yorkshire wurde von einer Wespe ins Bein gestochen: Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Abwarten und Tee trinken. Tier etwas genauer während des Tages beobachten. In 3-4 Tagen wird die Symptomatik sicherlich deutlich besser werden. Bei Verschlechterung ist eine tierärztliche Vorstellung angeraten, da dann u.U. von einer allergischen Reaktion ausgegangen werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daniella2002
09.11.2015, 17:54

also soll ich jetzt 3-4 tage warten? :)

0
Kommentar von daniella2002
09.11.2015, 17:56

ich machr mir nämlich wirklich sorgen aber ich glaube nicht dass es soo schlimm ist weil er vorhin raus ins Garten ist und gebellt hat

0

Sofort ab zum TA !!!
Du kannst es während der Fahrt etwas kühlen aber mehr kannst du auch nicht machen außer zum TA zu gehn er könnte auch Allergisch sein...
Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Wespe lässt ihren Stachel nicht im "Feind", ihr Stich kann aber sehr schmerzhaft sein.

Kühlen, Hund im Auge behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daniella2002
09.11.2015, 18:47

es war eine biene

0

Kühlen und ruhigstellen.

Achte darauf ob die Nase in den nächsten Stunden austrocknet (Anzeichen von Fieber). Sollte es dem Hund morgen nicht besser gehen solltest du dringend zum Tierarzt gehen, bei so einem kleinen Tier kann das Gift sehr viel stärker wirken :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daniella2002
09.11.2015, 17:36

seine nase ist feucht ich habe jetzt eine nasse socke um sein bein gewickelt aber er zittert noch

0

Kühlen könnte helfen.Aber wenn es nicht besser wird musst du wohl trotzdem zum Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kuehlakku drauf und bis morgen warten wen es dan noch nicht besser ist ab zum Tierarzt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daniella2002
15.11.2015, 18:32

hat sich erledigt

0

Was möchtest Du wissen?