York Shire terrier?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

Hunde sind Rudeltiere, die alle Mitglieder ihres Rudels lieben. Wie kannst du da schreiben, dein Vater hätte einen, deine Mutter einen und deine Schwester einen?

Man lebt doch gemeinsam und hat die Hunde gemeinsam? Oder wacht in eurer Familie jeder eifersüchtig über den "eigenen" Hund, geht nur mit diesem spazieren, streichelt nur diesen, füttert nur diesen, liebt nur diesen?

Das kann ich mir kaum vorstellen.

Außerdem wäre es für so einen kleinen Yorkie sehr gefährlich, mit drei so großen Hunden zusammenleben zu müssen. Wenn die großen mal toben oder ihm auf die Füßchen treten, kann schnell etwas passieren.

Und denke daran, wie lange so ein Hund lebt. Wenn du jetzt 14(?) Jahre bist, dann lebt so ein Yorkie immerhin mal bis zu 26 oder 28 oder 30 Jahre alt bist. In wenigen Jahren ist die Schule vorbei, die Vollzeit-Ausbildung beginnt, dann das Vollzeit-Berufsleben, du wirst von Zuhause ausziehen, kannst den Hund gar nicht mitnehmen (weil er viel zu lange alleine wäre und auch die anderen Hunde schrecklich vermissen würde), und und und

Der Hund würde also bei deinen Eltern bleiben - traurig für deinen Hund, wenn er sich dann von dir trennen muss - und auch traurig für dich.

Und deine Eltern haben dann vier Hunde, um die sie sich alleine kümmern müssen.

Also, freu dich, dass es in eurer Familie überhaupt Hunde gibt, andere junge Menschen wünschen sich dringend, dass sie nur einen Hund in der Familie hätten - und müssen verzichten.

Außerdem hast du doch Kaninchen und Meerschweinchen - auch darum muss man sich gut kümmern - oder sind die schon langweilig?

Alles Gute

Daniela


Gar nicht - freue Dich, daß Ihr bereits Hunde habt, und beschäftige Dich mit denen. Deinen Wunsch kannst Du Dir dann erfüllen, wenn Du erwachsen bist und auf eigenen Füßen stehst.

1 Hund kostet in seinem Leben um die 20.000€,3 Hunde also schon 60.0000€ im Leben,reicht das nicht schon?

Wofür denn noch einen?

Und warum hat jeder in der Familie sein Haustier?Schließlich lebt man ja ZUSAMMEN und entscheidet auch ZUSAMMEN welches Tier und welche Rasse man zu sich holt und man kümmert sich auch ZUSAMMEN um das Haustier.

SusanneV 02.09.2016, 08:53

Guten Morgen, ich bin immer wieder erstaunt, was Du in Deinem Alter schon alles weisst. Wirklich ganz toll!

1

Ich denk auch das schließlich die Erziehung deine Mutter macht bzw. Vater das gleiche mit dem Zubehör und Futter Tierarzt kosten unsw..
Das machst ja nicht du.

haben schon 3 Hunde Labradore also sie gehören Mama, Papa und meiner Schwester und ich bekomme kein Hund 

Hunde sind Lebewesen und nicht jeder in der Familie muß einen haben! 

Und mit 3 Hunden habt Ihr doch auch schon genug zu tun. 

Man muß ja auch jedem Hund/Lebewesen gerecht werden können, auch finanziell gesehen! 

reichen die 3 nicht aus?

Was möchtest Du wissen?