YOLO - stichhaltige, sachliche Gegenargumente

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aber das hier: "Wie findest du, dass sich der neue Papst auch nicht für die Frauen einsetzt? - Eigentlich okay, schließlich YOLO!" (Wo steckt hier der Sinn?

Wenn der neue Papst sich für die Frauen einsetzen würde, würde er als Mann seine eigenen Rechte und die seiner Lieben verringern, in sofern verständlich dass er das nicht tut, denn auch er lebt nur einmal.

Dann scheint das ja wirklich bedachter und intelligenterer Natur zu sein, als ich vermutet habe. ;D

0

Ich kenne dieses Problem selber und habe auch keine Lösung gefunden. Aber meistens vergeht so ein Trend nach einiger Zeit. Bewahr einfach die Ruhe und denk daran, wie überlegen du doch allen anderen bist, da du dich dem Zwang entziehen kannst, mit der (meistens nicht sehr intelligenten) Masse mitzuziehen.

Naja also ich kenne auch viele Leute die " yolo " einfach aus der luftgreifen. Vorallem wird es zur Zeit ja nur gesagt weil es mainstream ist und jeder einfach denkt er müsste den schein* nach labern in kurzer Zeit wird keiner " yolo" kennen.

Was möchtest Du wissen?