Yoga gut als "Abnehm-Sport"? Suche Sportarten

7 Antworten

Mit Yoga kann man ganz bestimmt abnehmen. Aber wie es halt bei jeder Sportart ist, hängt es von der Intensität und der Häufigkeit ab.

Also je intensiver die Klasse ist, also welchen Flow dein Lehrer macht, kann man gut was verbrennen.

Außerdem solltest du logischerweise nicht unbedingt nur einmal im Monat Yoga machen.

Unbestritten ist auf jeden Fall, dass dir Yoga neben der körperlichen Fitness auch sehr viele weitere Vorteile bietet, die andere Sportarten gewiß nicht in dem Ausmaß bieten können: Beweglichkeit, innere Ruhe, Entspannung, neue Herausforderungen etc.

Ich sehe Yoga nicht nur als Sport sondern auch gleichzeitig als Altersvorsorge. Hört sich spießig an, aber ich glaube, ihr wisst was ich meine :-)

Yoga lernen zu Hause - 12 Stunden Online- Video Kurs einfach und verständlich erklärt -> bit.ly/yoga-zu-hause (kopieren und einfügen)

Ja auch YOGA eigenet sich zum Abnehmen. Es ist nicht so anstrengend wie jeder andere Sport, nur Yoga ist kein Sport. Yoga macht selbstbewußter und auch Deine Körperhaltung wird dadurch besser. Je langsamer man diese Übungen macht, desto wirkungsvoller, nur ist es nicht so einfach das Langsame hinzubekommen. Schon die einfache Kerze ist eine Yoga-Übung.
Ich weiß nicht, ob Du Tai chi kennst, da geht auch alles sehr langsam, aber konzentriert.

Zum Abnehmen sind diese Übungen

  1. Brunnen, 2. Kerze, 3, Bogen, 4, Pflug, 5, Fisch, 6, Baucheinzeiher, 7. Pumpe, 8. Twist

Ich empfiehle Dir mal ein Buch darüber zu kaufen. Ich habe mir alles damit selber beigebracht und es klappt. Oder eine CD, wäre noch besser, da siehst Du diese Übungen gleich und kannst Sie nach machen. Nur weh tun dürfen diese Übungen nicht, dann macht man sie nicht richtig und man bekommt auch keinen Muskelkater davon.

LG, sheltiesunny,

Was möchtest Du wissen?