y=e^-x und die Inverse davon soll laut Musterlösung x=-ln(y) sein. Fehlt hier nicht am Ende noch der Variablentausch, was dann zu y=-ln(x) führen würde?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

klar, das fehlt noch.

y = e^(-x) |ln
ln(y) = ln(e^(-x)) = -x |*(-1)
x = -ln(y)

Am Ende hättest du y⁻¹ = -ln(x).

0

Lösen von Differentialgleichungen?

Es geht um eine spezielle Aufgabe bei der meine Lösung und die Musterlösung nicht überstimmen.

Aufgabenstellung: Differentialgleichung für die Größe N(t) (Anzahl von Bakterien) aufstellen, mit der Annahme, dass ein Bakterium für eine Teilung die charakteristische Zeit t=tau benötigt.

Mein Ansatz: N'(t)=N(t)2/tau

Bringt mich zu der Lösung: N(t)=exp(2t/tau)

Musterlösung: N(t)=exp(ln(2)t/tau)=2^(t/tau)

Ich habe keine Ahnung woher der ln(2) kommt. Ich vermute mein Ansatz ist falsch und freue mich über eure Unterstützung.

...zur Frage

Ist die Stammfunktion von ln(4x) gleich (4x*ln(4x)-4x)/4?

Laut online Rechnern schon, aber ich will nochmal sicher gehen^^

...zur Frage

Warum ist 1/x^2 aufgeleitet nicht ln|x| * 1/x + 1/x * ln|x|?

1/x aufgeleitet ist ja ln|x|.
Ist dann 1/x^2 = 1/x * 1/x aufgeleitet nicht auch: ln|x| * 1/x + 1/x * ln|x|.
Warum 1/x^2 aufgeleitet eigentlich
-x^-1 ergibt, ist einleuchtend, nur eben nicht warum es nicht auch ln|x| * 1/x + 1/x * ln|x| sein kann.

...zur Frage

Was sagt mir der Logarithmus?

Hey, Ich lerne gerade Exponentialfunktionen und Logarithmus, aber ich verstehe nicht was ich am Ende davon habe. Ich weiß man löst eine Exponentialfunktion mit Log auf, aber was mache ich mit dem Ergebnis dann? Was ist das , was sagt es aus? Mir wurde es aus meiner Vorlesung nicht klar, denn es wurde nur der Weg und die Regeln gezeigt. Und wie rechne ich den Log zur Basis 7 z.B. , wenn ich nur Log und Ln auf meinem Taschenrechner habe? Und bitte nicht zu kompliziert ich studiere nur WiWi und kann mit technischen Beispielen nichts anfangen. Danke.

...zur Frage

Wozu braucht man Determinanten oder Inversen in Bezug auf die Matrix?

Hallo, ich verstehe den Gesamtzusammenhand zwischen den Ganzen nicht. Ich weiß zwar, wie das Gaussche Algorithmus funktioniert, und das man damit Gleichungen lösen kann, mit mehreren Unbekannten, aber was hat das jetzt mit Determinanten und Inversen zu tun?

1.Was bringt mir also eine Determinante zu bestimmen? Ich bekomme am Ende eine Zahl heraus, und was bringt sie mir?

  1. Was ist eine Inverse, und warum wird eine Inverse angewendet?

Kann es sein, dass diese ganzen mathematischen Fachausdrücke helfen sollen Gleichungen leichter zu lösen oder was? Bitte helft mir ausführlich! Danke schon mal

...zur Frage

e^3x - 3e^x = 0 e-Funktionen Nullstellen berechnen?

Wenn ich die Nullstellen berechnen will, würde ich jetzt den ln ''ziehen'' , würde dann laut mir 3x - 2e^x = 0 rauskommen oder kann ich den ln nicht berechnen, weil vor der einen efunktion steht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?