Yamaha YZF R125 Kühlflüssigkeuts Temperatur.

1 Antwort

Hallo, beim Einfahren ist es wichtig, die Drehzahl den Motors ständig zu ändern. Die Last und die Maximaldrehzahl dabei insgesamt langsam steigern und den frühen ersten Ölwechsel nicht vergessen.

YAMAHA YZF R125 WELCHE FARBE

WELCHE Farbe würdet ihr nehmen beim Yamaha YZF R125

...zur Frage

Bei Kühlflüssigkeit und 2-Takt Öl aif etwas bestimmtes achten?

Guten Tag, habe gestern gemerkt dass in meiner Yamaha Dt125 x (SuMo) kaum noch Flüssigkeiten drinnen sind:) Muss ich jetzt wenn ich die Kühlflüssigkeit und das 2-Takt Öl nachfülle ein bestimmtes Öl/Flüssigkeit nehmen? In den ganzen Foren sind die Leute leider alle unterschiedlicher Meinung... Ich habe keine Ahnung von Synthetischem und Halb Synthetischem Öl und so, falls mir da jemand die wichtigen Unterschiede erklären könnte wäre das super :) Mfg

...zur Frage

Sind 28.000KM für eine YZF R125 zu viel?

Ich möchte mir morgen ein Moped ansehen (Yamaha YZF R125) sie ist sehr günstig und hat 28.000 auf'm Tacho.
Als fahranfänger möchte ich ein gebrauchtfahrzeug aber ich weiß nicht ob das zu viel ist.

...zur Frage

Leider Problem mit Yamaha yzf r 125 :S

Hallo Leute, habe ein fettes Problem mit der Yapse r125 (bislang damit kein spaß gehabt durch dieses problem!!! :S ) Zur Info: Baujahr:2011 , KM Stand 10.000 , Batterie voll aufgeladen und die ventile eingestellt.

Zur Problem:Zum 4. mal will das Motorrad nicht starten, also ich habe E-Starter gedrückt gehalten und dann hörte man nur, dass die Maschine versucht zu anzuspringen und der Drehzalbereich geht von 1.300 Umdrehung auf die 0 Umdrehung zurück und die Maschine gibt auf (bzw wird abgewürgt) Betätigt man danach den E-Starter, so springt der Motor gar nicht mehr an, obwohl es versucht anzuspringen.

Details:Das passiert, wenn ich nach einer Tour (nicht länger als 30 min.) fahre und die Maschine Ausschalte und wenn ich die Maschine nach 10 min wieder anspringen lasse, wird der Motor irgendwie abgewürgt. Bei den ersten drei Male musste ich ca. ne Stunde warten, bis die Maschine anging bzw der Motor arbeitet (außentemperatur zwischen 15-20 Grad). Bei dem vierten Mal (außentemperatur um die 28 Grad) habe ich länger als 4. Stunden gewartet bis die Maschine endlich anfängt anzuspringen aber ohne Erfolg. Danach habe ich die Maschine abschleppen lassen und es in die Tiefgarage gelegt (tiefgarage temperatur ca. 15 grad, sehr kühl) und nach ca. 1 Stunden ging die Maschine wieder an und alles war in Ordnung!!!

Mögliche Probleme !?!?:Anlasser, hoher Schwimmerstand, Vergaser, Zündkerze pitschnass, (=meine Gedanken)

Zitat von User:,,Wenn ne warme Maschine schlecht anspringt, würde ich auf nen zu hohen Schwimmerstand tippen (ich setze mal nen Vergaser voraus). Deine Wartezeit reicht aus um überschüssiges Benzin verdunsten zu lassen. Bei einem fehlerhaften Startversuch ist Deine Zündkerze dann pitschnass.''

Zitat von Freund:,,das liegt zu 100% an der benzinpumpe ! dass die kurz noch anspringt, liegt glaube ich am benzin was noch in der einspritzung ist..ruf mal nen händler an und der stellt dann nen kulanzantrag. wenn du glück hast kriegst du ne neue kostenlos, da das ein bekanntes problem ist..

Warum ist das so?? Ist das ein negativer Punkt?? oder nicht normal??? Ich habe versucht klar zu definieren, welche probleme ich mit der Maschine habe, bei Unklarheiten bitte fragen und ich bedanke mich bei euch im VORRAUS und sorry wegen dem langen text ^^

...zur Frage

Yamaha YZF R125 mit 1,55?

Hallo ihr lieben,

kann man mit ca 1,55 eine Yamaha YZF R125 fahren? Wenn Nein, eventuell mit Tieferlegung?!

...zur Frage

Motorrad qualmt Yamaha mt125 Motorrad?

Ich habe mir vor 4 Tagen eine Yamaha Mt125 gekauft (neu) nun ist mir aufgefallen (beim Stand / Motor laufend), qualmt es vorne beim Kühler und vom Motor aus. Außerdem stinkt dieser Qualm ein wenig verbrannt.
Ich habe bereits den Kühlstand geprüft er ist in Ordnung.
Ich bitte um Hilfe und bei Fragen einfach stellen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?