Yamaha YZF R1 elektronisch drosseln?

2 Antworten

Wenn du dich in die R1 verliebt hast dann kauf dir ein nette einfaches 48PS Mopped und fang an zu üben, dann kaufste dir nach 2 Jahren was stärkeres sportlicheres und übst weiter und dann biste vielleicht, wenn du viel viel Talent hast in 4 bis 5 Jahren so weit ne R zu fahren. Aber vielleicht besser erst mal die kleinere.

btw, das mit den Getriebe hast du , egal welche Drosselung du nimmst. du erreichst deine Höchstgeschwindigkeit im 3. Gang . Und nicht nur das, die Reifen sind zu breit, die Kette zu stark, die Bremse zu giftig, die Federung zu hart. Da stimmt überhaupt nix. Das Mopped kostet abartig viel Geld, fährt bescheiden und verhindert daß du dich Fahrerisch entwickeln kannst. Du beibst ewig der Anfänger der mit der R1 rumeiert, aber es nicht kann. 

Das ist als würdest du nem Rennpferd nen Strick um die Beine binden. Dann kann es zwar nicht mehr laufen und wird sogar von Freizeitponys überholt, es ist aber immer noch so zickig und so teuer und so schwierig zu beherrschen wie vorher, weil es immer noch ein Rennpferd ist.

Dafür gibt es keine den die müssten neu entwickelt werden und das wäre viel zu teuer . Und überhaubt so ein Bock zu drosseln  dann  kann  man nur noch digital fahren  Vollgas Standgas was anders geht da nicht  hab so eine Bericht mit so einer Leistung gelesen  LKW überholen ist dann nur  wie mit  40 PS Auto drin sehr langer Weg selbst auf der Autobahn . man soll sich besser ein Bike mit passender Leistung kaufen und dann wen  man fahren kann die Rakete nach 10-15 Jahren sonst ist man doch nur ein weißes Kreuz an der Strasse das geht schneller als Du denkst vor ein paar Tagen hat es einen Bekanten erwischt er hatte keine Chance  ihm wurde einfach die Vorfahrt genommen  . 

Wie es weiter geht weiß er noch nicht  Rollstuhl oder nicht er hätte auch tot sein können , den er ist sehr erfahren auf Motorrädern  30 Jahre  Fahrpraxis  nur sein Können hat Ihn fast gerettet  .

Was möchtest Du wissen?