Yamaha yzf r 125 fragt nicht wieso?!?

8 Antworten

Timo, mit fast 16 Jahren sollte man in der Lage sein, den Tatsachen ins Auge zu sehen und zu erkennen, wann ein Vorhaben als "gescheitert" anzusehen ist.

Dein Vorhaben ist "gescheitert".

Ich habe dir ja eben auch deine andere Frage beantwortet.

Selbst wenn dein sinnloses Vorhaben eine 125er auf 50 km/h zu drosseln irgendwie möglich sein sollte, kommen zu den dort genannten Kosten dann also auch noch weitere Kosten auf dich zu.

Wo du aber doch schon grundsätzlich nicht genug Geld für den ganzen Spaß hast.

Außerdem wird das eine der peinlichsten Angelegenheiten überhaupt.

Was soll das werden, eine 125er, die nur 50 km/h läuft?

Und das vielleicht auch noch auf ebener Strecke. Bei der kleinsten Steigung kannst du bei dem Gewicht, das du mit dir rumschleppst, dann gleich nebenherlaufen.

Jeder gut laufende 50er Roller wird dann schneller sein als du mit der 125er.

In Kombination deiner beiden Fragen kann ich dir nur einen Rat geben:

Schlage dir den A1 und eine 125er aus dem Kopf - du hast nicht das Geld dafür und der Kompromiss ist sinnlos und peinlich - das wird nichts.

Wenn du mobil und unabhängig sein willst, dann mache die Fahrerlaubnis Klasse AM und kaufe dir ein Kleinkraftrad.

Vielleicht bekommst du dafür sogar noch eine "größere Finanzspritze" von deinen Eltern.

Wenn du jetzt noch aus Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Brandenburg kommst, dann darfst du die Klasse AM sogar schon mit 15 machen.

Und das muss dann ja kein Roller sein - auch unter den Kleinkrafträdern gibt es welche, die aussehen wie große - auch wenn das dann ebenfalls wieder nur Vortäuschung falscher Tatsachen ist.

Viele Grüße

Michael

16

Mein Vater wird die Machine erstmal auf 60 Kmh drosseln, wenn er sieht das ich gut mit der Machine umgehe und sicher fahre, macht er sie auf 125 kmh ca

0
42
@Timo5802

Sorry, aber das macht die Sache weder sinnvoller noch günstiger.

Gruß Michael

0
16

nein eben nicht. Ich hatte noch nie ein motorrad und habe keinerlei Erfahrungen. Er wird mir die ja wieder enttrosseln mach dir mal kein kop

0
42
@Timo5802

Und bist du mit "noch nie ein Motorrad" eine Ausnahme?

Nein, eben nicht. Keiner hatte vor dem A1 ein Motorrad, wenn überhaupt ein Kleinkraftrad.

Bei eurer Denkweise und wir ihr an die Sache herangeht, müsste ja jeder zwingend vor dem Leichtkaftrad erst einmal ein Kleinkraftrad fahren.

Und wenn du dann später Auto fahren willst, wird das dann auch erst mal auf 80 km/h gedrosselt? Denn du hattest vorher ja auch noch nie ein Auto.

0

Ja ist möglich.

Jedoch schadet es dem Motor.

Und ich weis auch nicht warum dein Vater so unnötig dein Leben gefährden will....

Mit 100km/h ist zwar die Geschwindigkeit doppelt so hoch wie bei 50, aber mit 50 bist du ein Verkehrshindernis, wirst immer überholt, auch knapp überholt, eventuell geschnitten und mal abgedrängt und das wars mit dir.

Einfach nur unnötig gefährlich und komplett hirnlos.

Und du kannst deinem Vater sagen, dass Stürze oft glimpflich ausgehen, wenn man eine gute Motorradkleidung hat und nur schlittert. Wenn du ein Objekt triffst, wirst du dich mit 50km/h auch schwer verletzen.....

Und wodurch kommt ein Sturz mit Objekt treffen zustande? Autofahrer.... 

Und wie schützt man sich dagegen? Im Verkehr mitschwimmen und nicht mit 50km/h behindern und andere Verkehrsteilnehmer zu verleiten dich zu gefährden.

Also ich fahre seit über 10 Jahren Motorrad und mir persönlich wäre das zu gefährlich..... Ohne Drosselung bist du sicherer dran...

Kann man machen aber ist ganz hirnlos entweder 50er für 40/45/50/60KM/H je nach Baujahr und Zulassung oder die alte Klasse 4 50er mit 120-145km/h mit 6,25-16 PS ist so wie so schneller als alle A1 125er . 

Selbst mit 15-25- 45 km/h nicht 50 km/h muss man die Klasse A1 haben für diesen miesen 125er SCHROTT aus Indien Thailand oder China den kein Hersteller baut den 125er SCHROTT im eigen Werk das ist zu Schade für den Müll auf Rädern den was anders ist diese miese 125er A1 Klasse nicht .


Was möchtest Du wissen?