Yamaha Tyros 4 vs.Yamaha PSR S 970?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das PSR S970 hat ein abgespecktes Tyros 5 Mainboard und bietet somit sehr viel von dem, was das Tyros 5 kann.

Ich selbst hab das 5er zu Hause und vom Klang und den Features her bin ich voll und ganz überzeugt. Daher sollte das S970 auch eine gute Wahl sein. Bisher hatte ich auch nur positive Kritik über das S970 gelesen. Wenn das Geld also für das T5 nicht reicht, dann fällt die Wahl wohl eher auf das S970 als ein gebrauchtes T4.

Allerdings muss ich gestehen, dass das T5 auch kein Synthesizer ist, genausowenig wie das S970. Man hat eine riesige Auswahl an Synth-Klängen, kann auch über DSP und das Mischen von Voices viel erzeugen, in den Sample-ROM kann man sich zusätzliche Klänge laden oder eben über MIDI einen Synthesizer ansteuern (sei es eine Software am PC oder einen Echten) - aber es ist halt kein Synthesizer, wo man direkt irgendwelche Oszillatoren, Filter, Envelopes, etc. zusammenschalten kann.

Wenn Du nun also größten Wert auf einen Synthesizer legst, dann sollte es wohl eher ein Yamaha MOTIF werden (vom Geld abhängig). Wenn man eher eine Workstation sucht, die auch Synth-mäßig viel zu bieten hat, dann S970/T5.

Du kannst die aktuellen Keyboards (der aktuelle Tyros ist der Tyros 5) auf der Yamaha-Seite direkt vergleichen.

http://de.yamaha.com/de/products/musical-instruments/keyboards/digitalkeyboards/arranger_workstations/#tab=product_lineup

Für den ambitionierten Hobbymusiker haben beide Modelle mehr als genug Features, ein paar Sounds oder Styles mehr machen dann auch keinen großen Unterschied. Am ehesten würde ich es daran festmachen, dass der Tyros Aftertouch hat und die PSR-S-Serie nicht - und man braucht für einen Tyros natürlich das nötige Kleingeld.

Was möchtest Du wissen?