Yamaha TransAcoustic (Gitarre) - Sound!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In Zeiten, als man noch nicht so hoch integrierte Chips hatte, gab es viele "Auswüchse" in diese Richtung. Fenders Jazz Master, Jaguar waren noch relativ harmlos, Epi baute ein "Monster", das alle Verstärkerfunktionen am Instrument hatte. Einige Hersteller von "Synthi-Gitarren", packten dann alles in ihre Instrumente, was irgendwie machbar war. Heute gibt es ja die Variaxx oder Roland Strat, die so manches Gitarristenherz höher schlagen lassen mag; Modelling Amps und Instrumente hin oder her, mit Bodentretern oder auch A-Amps ist man ausreichend gut unterwegs.

Gitarren müssen ebenso wenig klingen wie .... Ist eine kranke Zeitgeist-Erscheinung. Tofu muss ja ach schmecken wie ... Von Telefonen erwartet man eine Bildqualität eine MovieCam, Fahrräder müssen so schnell sein wie Mofas und Dieselautos nehmen Schulz aus der Pflicht, für mehr Bildung zu sorgen - immer weniger Babys werden ihre Einschulung erleben.

Ich vertraue auf die Vernunft unserer Politiker und einer genaueren Kontrolle, wie wir sie ja schon einmal hatten. 

Sorry! Habe jetzt bei Music Store nach diesem System geschaut, ist nichts elektronisches also keine Spannungsversorgung, wird aber auch nicht beschrieben, wie die Effekte entstehen.

Für Leute die einen Tausender übrig haben, ist das sicher ein schöner Gag.

0
@hoermirzu

Naja, Batterien hat die Gitarre schon. Aber hast Du unten ja schon dokumentiert, wie das funktioniert - Danke dafür!

Eine gute Gitarre kostet leider Geld und wenn man ein "Gag" dazu bekommt, ist das schön. Macht wirklich Spaß Sie (habe Sie SUE getrauft) zu spielen! Probiere die mal aus, wenn Du die Möglichkeit dazu hast!

Tausend Euro ist natürlich viel Geld ... tut mir zum Glück nicht weh und ich werde noch die andere TransAcoustic kaufen für meine Freundin. Die ist kleiner - also die Gitarre :-)

Die Anspielung bezüglich Modeerscheinung, ja, da wirst wohl recht haben. Aber ich gehe nicht mit der Mode, weil ich Hippie bin. Keine Uhr, kein Handy, kein TV. Mein Bart trug ich schon bevor es Hipster war :D Aber in diesem Punkt gebe ich Dir absolut recht ... eine "aktuelle Gitarre muss so klingen" ... bewerte ich jetzt nicht.

0
@PeterP58

Die Batterie braucht man für den Pre-Amp des Piezzos, das Hall und Chorus simulierende  "Wunderding" scheint nach der Beschreibung bei Music Store stromlos zu funktionieren? 

Hochpreisige Yamahas wären nicht meine erste Wahl, dafür sind einige andere Marken klanglich voraus und Taylors auch noch exzellent verarbeitet. A-Amps haben Chorus, viele auch Hall und ein Notch-Filter (Anti-Feedback) bereits verbaut.

Schön aber, dass Yamaha/Bösendorfer in diese Richtung forscht und entwickelt.

0

Naja, letztlich ist das ein eingebauter Verstärker. Halte ich für überflüssigen Krimskrams.

Danke für Dein Feedback!

Die Gitarre an sich klingt hammer (sehr warm) und es ist eben kein Verstärker (im eigentlichem Sinne) oder ein Lautsprecher eingebaut.

Ich finde das fazinierend. Hast Du sie mal ausprobiert/gehört?

0
@PeterP58

Was ist ein Verstärker im eigentlichen Sinne? Lautsprecher sind auch keine Verstärker. Hier handelt es sich um ein, wie auch immer aufgebautes Abnehmersystem, das mit einem Operationsverstärker für die Weiterverarbeitung in der Effektsektion aufbereitet und danach an einen Endverstärker geschickt wird.

So begeistert wie die Gitarristen in Deinem Video war ich in den 70ern, als unser Gitarrist einen Roland Chorus angeschleppt hatte; mir tut heute noch das Kreuz weh wenn ich daran denke, aber der Sound war für die damalige Zeit völlig neu.

1
@hoermirzu

"Verstärker" ... hm, tue mich mit dem Wort schwer. Aber klar, es wird etwas verstärkt. Und klingt sehr geil :)

Ist es nicht das wichtigste, dass damit GItarre spielen Spaß macht und andere Leute zuhören und sich über die Unterhaltung freuen?!

0
@PeterP58

Ist es nicht das wichtigste, dass damit GItarre spielen Spaß macht und andere Leute zuhören und sich über die Unterhaltung freuen?!

Genau deshalb sind solche Kinkerlitzchen sinnloses Zeugs.

0

Was möchtest Du wissen?