Yamaha F 310 P Folk Guitar Package - Erfahrung mit dieser Westerngitarre?

1 Antwort

Generell solltes Du eine Gitarre immer in der Hand gehabt haben, gehört und gefühlt haben. Diese Yamaha ist für den günstigen Preis sicher ein passables Instrument, aber nichts für die Ewigkeit. Eine gute Gitarre sollte beispielsweise eine massive Decke haben. Die gibt es in diesem Preisbereich typischerweise noch nicht. Das wirkt sich vor allem auf den Klang aus. Massive Decken entwickeln sich beispielsweise mit der Zeit. Das ist bei gesperrten nicht möglich.

Aber baulich sind Yamahas sicher in Ordnung, auch haben sie üblicherweise gute Mechaniken, was bei billigen Instrumenten oft ein Problem darstellt (Stimmbarkeit / Stimmstabilität).

Du musst testen, ob Du mit dem recht schmalen Hals gut klar kommst. Auch solltest Du selbst testen, ob eine Dreadnought (das ist diese spezielle große Korpusform) von der Ergonomie und vom Klag her zu Dir passt. Das geht natürlich nicht im Versand.

Generell würde ich sagen, steig' preislich noch etwas höher ein, ab ca. 200,-- oder 250,-- und mit massiver Decke. Von so einer Gitarre hast Du länger etwas.

Aber auf jeden Fall ist diese Gitarre kein Instrumentenmüll, wie man ihn oft für 50,-- bei ebay oder Amazon angeboten bekommt. Wenn Du online kaufen willst/musst, dann bei einem 'echten' Musikhändler, nicht über Amazon. Musicstore.de hat die Gitarre zum Beispiel im Angebot. Und wenn Du nach einer gewissen Zeit bei Westerngitarren belieben willst und Dir dann eine bessere holst, kann diese immer noch als robuste 'Lagerfeuergitarre' ihren Dienst tun und die bessere bleibt zu Hause.

Muss man mit einer Konzert- Gitarre anfangen?

Wie schon oben erwähnt möchte ich mit Gitarre anfangen. Aber ich weiß nicht ob ich (w/12) mit Konzertgitarre anfangen muss, da ich schon oft gelesen habe dass es besser sein soll. Mir jedoch gefällt der Klang der Westerngitarre besser.

Außerdem will ich wissen ob ich mir zunächst eine ausleihen, oder gleich kaufen soll.

:) LG Paula

...zur Frage

Hat das Anbringen eines 2. Gurtpins an die Gitarre negative Auswirkungen auf den Klang (Jumbo-Westerngitarre)?

Hey, habe kürzlich überlegt, ob ich an meine Westerngitarre einen zweiten Gurtpin anbringen lassen soll (ich habe eine Yamaha-LJ16). Dahingehend wollte ich einerseits fragen, ob das Spielen mit Gurt beim Korpustyp Jumbo überhaupt zu empfehlen ist, und ob das Anbringen eines zweiten Gurtpins Auswirkungen auf den Klang des Instruments haben kann - würde es natürlich von einem Fachmann machen lassen, da ich handwerklich völlig unbegabt bin :) Verzeiht, wenn diese Frage dumm ist, aber ich möchte sichergehen^^

...zur Frage

Kann man von Konzertgitarre problemlos auf eine Westerngitarre umsteigen?

Ich habe schon seit langem den Traum Gitarre zu lernen und hab auch schon vor Jahren eine Konzertgitarre geschenkt bekommen, die leider bis jetzt nur ungespielt herum stand. (10 Jahre). Mir gefällt aber auch der Klang einer Westerngitarre sehr gut und ich möchte früher oder später mir gerne eine Weterngitarre zulegen. Nun zu meiner Frage: Kann ich für den Anfang meine alte Konzertgitarre verwenden und dann problemlos auf eine Westerngitarre umsteigen oder sollte ich mir gleich eine Westerngitarre zulegen? Aus kostengründen würde ich natürlich lieber erst mit der vorhandenen Gitarre anfangen, aber vielleicht habt ihr ja selbst Erfahrungen gemacht und könnt mir berichten. Danke schon mal für eure Antworten

...zur Frage

Verändert sich der Klang einer Westerngitarre, wenn man sie mit einer anderen Farbe besprüht?

Ich habe vor, mir evt. diese Gitarre zu kaufen http://www.thomann.de/de/harley_benton_hbjc503ceq_nt_bstock.htm

und da sie mir so nackt ist, wollte ich die Decke halt überlackieren oder besprühen mit Farbe. Problem: Verändert sich dann der Klang, wenn ich die Decke nicht abschleife?

...zur Frage

Erste Westerngitarre?

In was für eine Preiskategorie sollte man sich umschauen wenn man anfangen will Gitarre zu spielen?

Gerne auch Modellbeispiele.

Grüße

-krow1

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?