Y-Wert einer Funktionsgleichung mit der PQ-Formel ermitteln

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du die y-Werte brauchst, setzt du einfach die x-Werte in den Funktionsterm ein.

Wenn du allerdings die x-Werte ermitteln sollst, nimmst du die Gleichung

y = a x² + b x + c

und stellst sie so um, dass auf einer Seite der Gleichung 0 steht:

a x² + b x + (c-y) = 0

Der Rest geht wie bei quadratischen Gleichungen üblich.

Soweit ich weiss muss man bei z.b. x^2 +8x -7 (Normalform) in der pq formel für p das vor dem x also 8 und für q das danach also -7 einsetzen

Was möchtest Du wissen?