y=-1-0,4x als lineare gleichung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist bereits eine lineare Gleichung.

y = -1 - 0,4x

Wenn du sie in der Form y = mx + b haben möchtest, kannst du die verschiedenen Summanden (mit Vorzeichen!) umstellen, denn a + b = b + a:

y = -0,4x - 1

Ich hoffe, ich konnte  dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AliceDee25
02.10.2016, 14:44

vielen dank für die hilfsbereitschaft erst einmal :) ich habe die aufgabe jetzt gemacht und verstanden aber bei einer anderen ist die gleichung: y=2-x kann man da dann auch da x "nach vorne setzen" oder geht das nicht, da das eine negativ und das andere positiv ist? danke im voraus LG 

0

Du kannst alle Terme nach Belieben umstellen. Schreib anfach statt 
y = -1-0.4x

y=-0.4x-1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AliceDee25
02.10.2016, 14:25

okay danke dann werd ich das tun und mal weiter lernen 

0

-1 - 0,4x ist das Gleiche wie -0,4x - 1

(Kommutativgesetz der Addition, die Summanden sind hier (-1) und (-0,4x))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei uns lautet die Formel: y=m•x+t

Hast du dich einfach nur verschrieben?
Wenn ja, dann kann ich dir eventuell helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AliceDee25
02.10.2016, 14:23

nein bei mir stehts exakt so im lambacher schweizer buch: y=mx+b

0
Kommentar von buecherleserin9
02.10.2016, 14:23

Okay, dann kenne ich das so nicht.

0
Kommentar von gfntom
02.10.2016, 14:27

Es ist völlig irrelevant, wie die Parameter der Geradengleichung bezeichnet werden.

1
Kommentar von buecherleserin9
02.10.2016, 14:29

Na sorry, dass ich das nicht weiß.

Ich mache das nun mal nur mit y=m•x+t und habe es auch so gelernt.
Woher soll ich den wissen, dass es dafür auch andere Bezeichnungen gibt?

0

Was möchtest Du wissen?