xZum lernen motivieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dir selbst alles "verbieten", was dich ablenken könnte (Handy, etc.) und dir feste Lernzeiten festlegen, z.B. heute 16 - 17 Uhr, dann eine Pause, dann 17:15 - 18:00.

Ein verbindliches Lernumfeld schaffen, d.h. an den Schreibtisch setzen, Glas Wasser daneben, Stift und Papier für Notizen bereitlegen.

Wenn du zuhause bist, deine Eltern um "Aufsicht" bitten. Klingt komisch, aber hilft dir, dich wirklich mit dem Stoff zu beschäftigen (ähnlich wie Stillarbeit i.d. Schule).

Dir die Buchtexte und Tafelbilder schnappen, 2 min. einen Überblick verschaffen.

Leitfragen finden. Das müssen keine guten und zielführenden Fragen sein, das können auch verrückte/amüsante Ideen sein. Der einzige Zweck ist Interesse für den Stoff zu schaffen.

Ein Etappenziel für die Lerneinheit setzen.

Gelerntes als Notizen festhalten.

Notizen wiederholen und versuchen deine Leitfragen zu beantworten.

Die Aussicht auf eine Belohnung, irgendwas worauf du dich freuen kannst (ein Eis, eine neues Youtube-Video etc.), schaffen -> erste Maßnahme nach erfolgreichem Etappenziel.

Vielleicht ist es eine gute Motivation nicht durchfallen zu wollen.

Nein, im ernst, was ist denn das Thema, vielleicht kann ich es dir zusammenfassen oder ein paar Probleme klären, die sich für dich da auftuen? Ansonsten kann ich wirklich nur raten: Pass immer im Unterricht auf und mach deine Hausaufgaben, das ist schon mal die halbe Miete (bei mir wars eigentlich relativ die ganze)

LG

Bevi

Wenn du nicht durchfallen willst musst du wohl oder übel da durch :/

Teils dir eventuell auf heute und morgen auf

Was möchtest Du wissen?