XxX Welche Partei passt zu mir?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Wahl-o-mat stützt sich ja auf die Parteiprogramme. Und diese gelten ja nur vor der Wahl. Danach sind sie oft wieder vergessen.

da haste recht :D

0

Du solltest Dich mit Deiner Entscheidung Zeit lassen. Gehe erstmal Deinen persönlichen Weg. Verfolge die Politik im Ganzen und im Einzelnen. Wenn Dich auf Deinen Weg positives auffällt, was ganz nach Deinen Geschmack ist, so ist das die erste gute Erfahrung. Ich bin der Meinung, das es nicht unbedingt eine bestimmte Partei sein muss. Manchmal sind es einzelne Personen, die große Vorbilder sind, egal, welcher Partei sie angehören. In letzter Zeit bin ich z.B. mit der CDU sehr zufrieden. Hier sage ich, das sind die Frauen, wie Frau Merkel, wie Frau von der Leyen. Letztere will sich nun für einen Mindestlohn für Zeitarbeiter einsetzen. Ich habe mich, mit meinen 56 Jahren für die Linken entschieden, da ich hier meine Vorbilder habe, wie mein RA, der für mich, als Arbeitsloser, großartiges geleistet hat. Desweiteren gefällt mir Frau Sahra Wagenknecht, die in einer Runde von Politikern, die Frage stellte:"Können sie sich vorstellen, mit 359 €, im Monat auszukommen"!!!!????? Diese Frau setzt sich ernsthaft für die benachteiligten Menschen ein. Die Linken wollen diesen Staat sozialer und somit gerechter gestalten. Hier stimmen einige Punkte mit meinen Vorstellungen über ein. Eines sei nur genannt, Reichensteuer ..... Gruß,winni54

wie kann ich mich dann engagieren ohne einer partei beizutreten?

0

Hallo, winni54! Ich finde, das Sahra Wagenknecht eine sehr kluge und glaubwürdige Politikerin ist. Sie steht für die kommunistische Ziele, die man (meine ich) nie zu erreichen sind. Trotzdem ist Sie eine Bereicherung des Bundestages. Aber ohne Klaus Ernst wäre für die Linkspartei ein bisschen leichter sich zu realisieren.

0

Schau dir die Parteiprogramme an und check ab, wofür die Partei steht. Vergleiche sie und frage dich, was du gut findest und was dich am ehesten anspricht. Wenn du dich dann für eine entschieden hast, besteht auch die Möglichkeit, Mitglied zu werden und aktiv mitzuarbeiten. Da Parteien auch Schulungen anbieten, kann man da eine Menge lernen. Lernen hat noch niemand geschadet und mancher hat sogar sehr davon profitiert.

ja, genau das hab ich vor! so ein wahlomat ist eigendlich schwachsinn, ich weis^^. will nur mal reinschauen. weist du vll, wie lange es dauert bis man geld verdient, so dass man davon einigermaßen leben kann? wenn es da eine möglichkeit gebe, dann würd ich meine karrierelaufbahn völlig umkrempeln und vollkommen der politik widmen, aber das wäre auch riskant, denn wenn ich abgeschoben werde nach 2 jahren oda so, dann hab ich einfach so 2 jahre verloren und muss mich wieder ''normal'' beruflich tätigen. gibts da möglichkeiten sein erstes geld schon ziemlich am anfang zu verdienen? hab keine ausbildung und bin 18 jahre alt.

0
@user399

Mach erst mal ne Ausbildung, die man ggfs. in einer Partei gebrauchen kann oder du könntest auch z.B. bei einer P. anfragen, ob die in bestimmten Berufen ausbilden ( z.B. Büro) und dich dann dort bewerben. Ansonsten kannst du das evtl. parallel laufen lassen.

0

Deine Absicht, die für dich passendste Partei zu finden, ist sehr positiv.
Denk aber daran, dass in der Politik (mit Hilfe der Medien) extrem viel gelogen wird. Wenn ich Gelegenheit habe, das zu überprüfen, sehe ich jedesmal, dass die Wahrheit nicht höher als 20% ist.
Oft wird auch eine böse Absicht hinter einem wohlklingenden Spruch versteckt. Pass auf - es ist gar nicht leicht!
Vielleicht ist es am besten, du beobachtest die Parteien und ihre Programme über längere Zeit. Dann merkst du, was zu dir passt.

Vor den Wahlen gibt es immer den Wahl-O-Mat. Da wirst du nach deinen Einstellungen zu bestimmten Themen gefragt, und daraus wird dann ermittelt, welche Partei am ehesten zu dir passt.

Mit dem IQ eines Menschen hat das Wahlverhalten aber wenig zu tun.

Du solltest dich aber nicht von sowas allzu stark bei den Wahlen beeinflussen lassen, viel wichtiger ist doch, was du dir dabei denkst, nicht, was dir so ein Programm vorschlägt

ja ich weis, das werde ich auch nicht, ich will nur mal schauen was dabei herauskommt.

0

Bewirb Dich bei den Grauen Panthern.

Vom Alter her wird es irgendwann passen.

haha :P ich bin 18^^

0

Was möchtest Du wissen?