Warum hat Deutschland so viele Schulden?

7 Antworten

Der Aufbau Ost kostete allein bis 2014 zwischen 1,3 und 2 Billionen Euro, also pro Jahr 100 Mrd. €. Das ist eine gewaltige Summe. Seit 2015 kommen die Kosten der offenen Grenzen hinzu mit jährlich weiteren 50 Mrd. €. Zusammen ist das jedes Jahr die Hälfte des Bundeshaushalts.

Staatsschulden sind doch ganz normal. Sie dürfen nur einen gewissen Prozentsatz der Bruttoinlandsproduktes nicht übersteigen, denn dann wird's u.U. gefährlich.

Das ist doch wie bei einem Eigenheim, welches auch in der Regel mit Schulden finanziert ist. Der Besitzer will ja auch noch ein schönes Autos, gut essen und fein in Urlaub fahren und nicht auf all das verzichten, nur um seine Hütte abzubezahlen. Was hätte er denn davon?

Mache Dir nichts daraus. Um die Schulden zurück zu zahlen in rückzahlbaren Raten braucht Deutschland nur 800 Jahre dafür.

In dem man mehr Geld ausgibt, als reinkommt. Ist eigentlich ganz einfach.

Was möchtest Du wissen?