Xperia Sola übertakten

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das juristische Team der FSFE hat dazu nun eine Stellungnahme veröffentlicht. Diese kommt zu dem Ergebnis: Die EU-Verordnung 1999/44/CE schreibt vor, dass die Gewährleistung auch im Falle des Rootens oder Flashens erhalten bleibt. Nur wenn nachgewiesen werden kann, dass der Defekt durch das Rooten oder Flashen verursacht wurde – was laut Carlo Piana und Matija Šuklje nur in Ausnahmefällen gegeben ist – kann der Hersteller die Gewährleistung verweigern.

Vorausgesetzt ihr habt das Gerät als privater Verbraucher innerhalb der europäischen Union erworben, muss der Händler in den vorgeschriebenen zwei Jahren auftretende Schäden beheben, oder euch das Gerät ersetzen.

Ehrlich gesagt weiß ich jetzt selber nicht mehr, ob dann noch die Garantie gilt oder nicht. Ist immer ein hin und her und jeder sagt was anderes.

Zu deiner Frage: Ja, zum Übertakten werden Root-Rechte benötigt, und ein Kernel der das unterstützt.. Man muss sich schon ziemlich dämlich anstellen, um das Gerät beim Rooten zu beschädigen. Danach kann es aber ganz einfach gehen, denn dann hast du Zugriff auf das gesamte System. Wenn du übertaktest und dir deine CPU schrottest, gibt es keine Garantie mehr. Ich selber hab meine CPU mehrmals und auch für eine längere Zeit von 1GHz auf 1,6GHz übertaktet, und nichts ist passiert. Wurde nur viel wärmer. Das ist aber keine Garantie dafür, dass bei dir nichts schiefgeht.

  1. Garantier erlischt
  2. Du brauchst neben Root-Zugriff auch einen Kernel, der die Overclocking-Funktionen unterstützt.
  3. Schau dich am besten mal auf forum.xda-developers.com um

Hey hab mein Galaxy Ace gerootet und Cyanogenmod 9 installiert, die Garantie erlischt dann. Aber man kann es unrooten, ob die Leute die dein Handy reparieren das sehen weiß ich nicht.. Aber rooten lohnt sich echt!

Was möchtest Du wissen?