XFX R9 280X Grafikarten Abstürze mitten im Spiel?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich vermute zwei Dinge, entweder ein Temperaturproblem, oder ein nicht ausreichendes Netzteil. Mit Furmark Burn-In kannst du die Grafikkarte ans Limit treiben, mit der Temperaturanzeige sehr gut um zu schauen ob sie vielleicht zu heiß wird. Wenn alles ok ist, machst du dann noch zusätzlich Prime95 an und stürzt der Rechner dann ab, liegt es wahrscheinlich am Netzteil das nicht stark genug ist.

Also damit ich es richtig verstehe...ich soll Furmark anmachen und wenn alles klappt Prime95? Aber ich glaube an einem Temperaturproblem kann es nicht liegen. Im idle sitzt meine Graifkkarte warumauchimmer auf 50°C aber zum beispiel wenn ich Overwatch auf High settings spiele kommt die Grafikkarte nicht über 70°C.

0
@Dineox

Update: Ich habe gerade Furmark geöffnet und da gibt es einen Balken oben. Und der Balken ging halt bis zur Mitte und die Temperatur lag auf 75°C danach hatte ich auf beiden Monitoren einen Blackscreen und mein PC ist abgestürzt. Danach bekam ich desöfteren ein Piep ton(Langes Piep pause 3 schnelle pieps hintereinander falls du dich auch damit auskennst) und danach habe ich mein netzteil aus und wieder angemacht und mein PC hat wieder hochgefahren.

0
@burninghey

Okay,vielen Dank dafür erstmal :)

Bevor ich mir die R9 280X zugelegt habe,habe ich auch ein Upgrade bezüglichst meines netzteils gemacht. Dieser war eigentlich recht gut und seit kurzer zeit bringt er ein piepen mit sich...Vielleicht liegt es daran. Aber dieses Netzteil stammt nichtmal von einer Noname marke sondern von Corsair, genau zu sagen das Corsair TX 750 Bronze Certified. Und 750W war sogar das minimum was auf dem Karton angegeben wurde. Ich muss dazu noch sagen ich habe es gebraucht gekauft^^

Aber ich danke dir seeeehr für deine Hilfe ich weiß jetzt, dass es am netzteil liegt :)

0

Was möchtest Du wissen?