Xeon 1231v3 vs 6600k?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Beim rendern könnte der Xeon eventuell einen kleinen Vorteil haben durch das Hyperthrading. Da du aber auch zocken willst würde ich den deutlich neueren i5 nehmen den man auch noch übertakten kann. Da hast du durch den höheren Takt und der neueren Architektur mehr davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend!

- XEON:

- Eigendlich taugt er nichts im Vergleich zum i5 6600K, denn der Xeon kann bloss Hyperthreating, was ein i5 eben nicht kann aber kaum Spiele supporten Hyperthreating, dann ist er auchnoch blosse 3.2gh stark und kann nichtmal übertaktet werden, was den i5 6600k ganz klar den Sieg einbringt!

Also wenn Du was zum Zocken suchst ganz klar der i5 6600k, der kann alles das was für deine Ansprüche gut ist, suchst DU eine CPU für Viedeoschnitt würd eich ebenfalls keinen Xeon wählen ausser Du hast eh schon Geldnot, denn dann wäre ein i7k imemrnoch am besten aufgrund der schnelleren Geschwindigkeit!

PS: Xeon wurde erst mit dem 123V3 gehypt, aufgrund des Hyperthreatings und taktes für weniger Geld als ein i7 und der verbundenheit mit einem i7 ohne Integrierte GPU, was aber keinen gejukt hat war das Hyperthreating von den aller meisten Games sowieso nicht genutz werden kann!

Was die Leistung angeht, wird in Benchmakrs natürlich nicht das Hyperthreating weggelassen, daher ist er auch besser als der i5 6600k, aber würde man sie weglassen können wäre er schlechter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agentpony
19.06.2016, 21:17

..threaDing... ;-)

1

Ich würde sagen der 6600K. Hyperthrading ist OK, aber in Spielen überbewertet. Ausserdem kannst du den i5 sehr gut übertakten.

Im Single core schlägt der i5 den Xeon. In Mulitcorebenchmarks und Programmen, die HT und Multikern vernünftig ausnutzen liegt der Xeon mit den 8 Threads vorne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

High maxiholz.

Fürs reine zocken ist der i5 besser, vorallem weil man ihn noch richtig übertakten kann.

ABER!

Den i5 6600k sollte man wenn überhaupt (Preislich gesehen) mit dem Xeon E3-1230v5 vergleichen, und dieser ist weitaus BESSER! Als der i5.

Gleiche Single-Core Performance, 4 logische Kerne mehr als der i5, bei dem gleichen Preis. Mit dem richtigen Mainboard kannst du diesen dann auch übertakten - Stickwort BCLK OC!

LG

Rakisch (: 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nim nie xeon man kann server cpus benutzen sie sind aber keine richtigen cpus nimm wen dan einen richtigen cpu für desktopalso den i5 6600k den kannst du auch übertakten xeon nicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nemesis900
19.06.2016, 18:43

Warum sollte der Xeon keine richtige CPU sein? Das ist nichts anderes wie ein i7 ohne iGPU und ein paar Zusatzfunktionen.

1

Was möchtest Du wissen?