Xeon 1230 v5 kaufen oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde sagen, dieser Artikel gibt dir alle Antoworten.

http://www.computerbase.de/2015-12/intel-xeon-e3-1230-v5-test-asus-e3-pro-gaming-v5/

Aus meiner Sicht:

Der Chipsatz hält mit den Desktopchips, wie dem B150 mit, liegt aber hinter dem Z170.

Wenn du mal den Reiter "Spiele in FullHD" öffnest, sieht man, das der i5 6600K dem Xeon gleich ist, oder sogar besser abschneidet^^.

Ich glaub, ich pers. würde bei Skylake lieber auf den i5 6600K mit Übertaktung, oder dem i7 6700 mit einem Z170 Chipsatzboard für ca 100-120 EUR setzen.

Naja oder den 1231v3. Den kannst du sicher auch mit 1866mhz Ramtakt laufen lassen. Bei JZElektronik.de gibts Mod-Biose für einige Boards, die den 1231 v3 auf maximalen Takt auf allen vier Kernen laufen lassen.

Das wären dann 4x 3,8ghz.

Soweit ich weiß, bietet der 97-Chipsatz schon M.2 Support. Weiß ich aber nicht genau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von apo535
23.03.2016, 12:20

danke für die antwort:D den link habe ich gestern auch gesehen

also im grunde genommen zocke ich nur cs.go und das nicht mal auf den high Settings.

was ich einfach haben möchte ist ein Prozessor welcher mit großen einfluss darauf hat, wie flüssig das System läuft

der i5 6600k ist zwar sehr gut nun hat er kein hyperthreading und nur 6 mb Cache. und zudem weiß ich nicht ob eine übertaktung für mich sinn macht. aber du scheinst Ahnung zu haben. für idden bin ich aufgeschlossen

mfg

0

Ich würde dir aktuell zu einem i7 5775c raten, das ist einer der wenigen Broadwell CPUs die auf Sockel 1150 läuft, aber mit einem Takt von nur 3,3ghz an den aktuellen 4790k modellen vorbei zieht, die teils übertaktet und trotzdem langsamer sind.

Der 5775c hat einen L4 Cacher der ihm eine deutlich höhere Leistung pro Takt beschert. Spiele Technisch wohl ein absolutes Highlight. Wenn man noch übertaktet, hast du eine Wahnsinns CPU :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?