xDrive oder Heck?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Gamefect

Im Sommer spielt das fast keine Rolle. Im Winter kommt es darauf an, ob du viel alleine fährst, oder ob du mit voll besetztem Fahrzeug unterwegs bist.

Beim Frontantrieb hast du Gewicht auf den Antriebsrädern und dadurch sehr gute Traktion bei Bergfahrten wenn du alleine oder zu zweit fährst. Solltest du trotzdem Probleme haben kannst du die Steigung immer noch im Retourgang schaffen. Da wirst du mit dem Heckantrieb (meistens sind die Motoren vorne) Probleme bekommen, außer du fährst mit voller Besetzung dann hast du Gewicht auf der Hinterachse. Heckantriebsfahrer helfen sich, indem sie ein Gewicht in den Kofferraum geben.

Auf der Zufahrt zu meinem Wohnort habe ich eine Steigung zu bewältigen. Mit Heckantrieb hatte ich immer ein Gewicht im Kofferraum, oder musste Ketten auflegen. Seit ich Frontantrieb fahre komme ich ohne Probleme die Steigung hoch.

Gruß HobbyTfz

Wenn du nicht unbedingt die Skipisten hochfahren willst, reicht für 99% der Wege auch Heckantrieb.. Es ist schön aber nicht nötig

Naja bmw ist nicht gleich bmw.... Von welchem Modell reden wir hier genau.... Generell kann man aber sagen, dass XDrive immer eine gute Investion ist, wenn man das nötige Kleingeld hat

320i

0

Ich fahre selbst 4x4, kann das daher nur empfehlen. Gerade, wenn du in Schneeregionen unterwegs bist.

Fahre selbst bis jetzt auch nur Audi Quattro aber möchte aus Designgründen auf BMW umsteigen :)

0

Meine Frau und ich fahren beide Octavias, meiner hat den Allrad-Antrieb. Ich bevorzuge diesen nicht nur im Winter oder im "Offroad-Bereich", sondern auch auf der normalen Straße. Bin überzeugt und möchte es nicht mehr missen.

0

Wenn du fahren kannst: kein Problem

wenn du nicht fahren kannst: du brauchst zwangsweise einige Hausfrauen Features.

Hausfrauen Features?

0
@Gamefect

x-drive, esp, abs, asr, usw.

Wer wirklich Offroad fährt, nimmt dafür gar keinen BMW und wer meint, man könne mit Heckantrieb nicht fahren, ist ein Städter, der sowieso nicht fahren kann.

x-drive ist nur höherer Anschaffungspreis, höhere Instandhaltungskosten, höheres Gewicht, mehr Verbrauch.

Meine Nachbarin ließ sich in den 80er Jahren mal vom Händler ein Allradgetriebe zu ihrem Ford Sierra Kombi andrehen. Vor einigen Jahren drehten ihre Hinterräder auf dem total vereisten Parkplatz durch, weil morgens noch nicht gestreut war. Sie kam nicht vom Fleck. Denen mit Fronttrieblern ging es da nicht anders. Ich fragte sie, warum sie nicht den Allradantrieb einschaltet und sie antwortet: "Wie, den muss man anschalten, wo denn?"

Sie hatte über 20 Jahre ein Allradgetriebe spazieren gefahren, ohne es ein einziges mal zu nutzen/nutzen zu müssen! Man, wäre es ein Verlust keinen Allradantrieb im normalen PKW zu haben :D

0
@Fraganti

Ist schon klar, ESP und ABS sind nur Hausfrauenfeatures, die sicher nur dumme Hausfrauen brauchen.

Aber du bist natürlich der beste Autofahrer. Tzz

Bei Heckantrieb kann ich dir vielleicht zustimmen, und natürlich kann man ohne ESP und ABS fahren, aber in Anbetracht, wie schnell ohne diese Helferlein was passieren kann, lässt deine Aussagen lächerlich wirken. Aber schon klar, du fährst am besten.

0
@Bamb00

Frage mal deine Eltern oder deine Großeltern, was sie ihr Leben lang so fuhren und wie oft sie Unfälle hatten, weil sie kein abs/esp besaßen. Du wirst feststellen, dass das Unfälle aus 3 Gründen passieren:

  1. unangemessene Geschwindigkeit

  2. Unachtsamkeit

  3. Unachtsamkeit/unangemessene Geschwindigkeit anderer.

Esp führt nur dazu, dass du Unangemessenheit des Fahrstils noch weiter übertrieben kannst. Wenn es dann kracht, dann aber richtig.

Die ersten Versicherer sind bereits sehr daran interessiert, dass die on board Elektronik der Fahrzeuge zukünftig Bremsvorgänge an sie übermittelt, die so stark sind, dass das ABS anspringt. Auch ESP Eingriffe sollen übermittelt werden. Die Anzahl der Eingriffe soll dann negativ bewertet werden und zum Prämienanstieg der Versicherungsnehmer führen, denn wer so fährt, fährt einfach zu kurzsichtig und unangemessen und ist ein zu hohes Risiko für den Versicherer ;)

1

normalerweise reicht der heckantrieb, allrad bedeutet mehr gewicht, mehr verbrauch, weniger kofferraum, gelegentlich bessere traktion

Was möchtest Du wissen?